Was Jérôme Boateng und Mustafa's Gemüse Kebap gemeinsam haben

    Kolumne6. September 2018, 06:00
    11 Postings

    In der Mode geht nichts ohne Kooperationen. Meist handelt es sich dabei aber um nicht mehr als saisonale Flirts

    Wer bei Mustafa am Mehringdamm einen Gemüsekebab essen will, muss Geduld mitbringen. An der Berliner Dönerbude stehen Hungrige erst einmal Schlange, hunderte an guten Tagen. Daran wird sich so schnell nichts ändern. Im Gegenteil, vielleicht wird die Schlange jetzt noch einmal ein wenig länger.

    Denn nun erklärt der Denim-Spezialist Diesel den Gemüsekebab aus Berlin zum letzten Schrei. Auf der gemeinsamen Kollektion (bestehend aus Jeans, Sweatshirts, T-Shirts und Kappen) prangt der Schriftzug von, na klar, Mustafa.

    foto: diesel
    Der neueste Kooperationsstreich: Mustafa's Gemüse Kebap (obenrum) mit Diesel-Jeans (untenrum).

    Wer das anziehen soll? Modeleute, Vegetarier, Menschen mit Humor. Der Jeanshersteller parodiert mit dieser Zusammenarbeit ein Phänomen, das in den letzten Jahren absurde Züge angenommen hat: die Modekooperation. Ohne die geht gerade gar nichts. Wer also clever ist, schnappt sich einen Partner. Wie im wahren Leben handelt es sich bei diesen modischen Paarungen selten um eine Liebesheirat. Mit den Flirts, die meist nicht länger als eine Saison dauern, sollen neue Kunden erreicht werden.

    Die Luxusmarke Louis Vuitton zum Beispiel hat mit dem US-Streetwear-Label Supreme zusammengearbeitet, das schwedische In-Label Acne hat gerade mit dem populären schwedischen Taschenhersteller Fjällräven eine Kollektion herausgebracht, und der deutsche Fußballspieler Jérôme Boateng hat sich mit dem angesagten Berliner Label 032c zusammengetan.

    foto: acne
    Große Liebe dieses Herbstes: Acne und Fjällräven.

    foto: filiz serinyel für bread and butter
    Jérôme Boateng und das Berliner Modelabel 032c haben die Kollektion "BOA17" herausgebracht..

    Ab und zu kommt es (wie im wahren Leben) zu vergleichsweise langweiligen Paarungen wie zum Beispiel der gemusterten und karierten Mini-Kollektion, die sich Converse und der spanische Retailer Bershka ausgedacht haben.

    bershka
    Converse und Bershka

    Aber das macht ja nichts. Die Kundschaft muss zwischen all den heißen Flirts ja auch einmal zur Ruhe kommen. (Anne Feldkamp, 6.9.2018)

    Share if you care.