Neues von Konitz & Tepfer, Debussy und Bernstein

    Video5. September 2018, 10:27
    1 Posting

    Ein Piano-Saxofon-Treffen, ein impressionistischer Komponist im Zeichen des Jazz und die Wiederentdeckung einer Oper

    Konitz & Tepfer "Decades"

    Altmeister des coolen, abstrakten Jazz trifft jungen Pianisten: Lee Konitz und Dan Tepfer gelingen dabei erhabene Momente freier Improvisation, ihr relaxtes Sinnieren entlang der Stille atmet den Geist des "Nichts-mehr-Müssens". Entschlackte Linien berücken, für deren Abstraktheit Konitz (Jahrgang 1927) seit jeher sorgt, der auch als Saxofonist Zwiegespräche mit sich selbst absolviert. Danke der Technik, danke auch dem Pianisten Tepfer, der auf Decade (Universal) als Erschaffer markanter pianistischer Charakterstücke fungiert. Und er inspiriert Konitz sichtlich, auch beim Klassiker Body And Soul.

    various artists - topic
    Lee Konitz und Dan Tepfer mit "Through the Tunnel".

    ***

    Debussy... et la jazz

    Vor hundert Jahren ist Claude Debussy gestorben, der impressionistische Komponist, dessen Harmonik auch im Jazz Wirkung entfaltet hat. Das Quatuor Debussy hat deshalb zur Neudeutung der Préludes Kollegen aus der Jazzwelt um Mitwirkung gebeten. An sich ein heikles Unterfangen; Crossover-Ansätze können zu trivialen Ergebnissen führen. Pianist Jacky Terrasson, Akkordeonist Vincent Peirani und Vibrafonist Franck Tortiller sind allerdings versierte Zeitgenossen. Ihre Ideen umgarnen die malerische Atmosphäre der Stücke so sensibel wie individuell. Experiment (auf Harmonia Mundi) sehr gelungen.

    harmonia mundi
    Albumpräsentation von "Debussy... et la jazz".

    ***

    Bernstein "A Quiet Place"

    Ein Familientreffen, man betrauert das Ableben der Mutter, doch dann brechen alte Konflikte auf ... Leonard Bernsteins Oper A Quiet Place ist ein Drama der schmerzhaften Abrechnung zwischen Individuen und selbst ein Schmerzenskind. Als Neuheit konnte es 1983 nicht überzeugen. Jetzt bringt es Dirigent Kent Nagano mit dem Orchestre symphonique de Montréal in Kammermusikversion auf den Punkt. Nagano und die ex zellenten Sänger erbringen den Beweis, dass Meistereklektiker Bernstein auch abseits der West Side Story anspruchsvolle Strukturen komponiert hat. Schöne Wiedererweckung. (tos, 5.9.2018)

    kent nagano - topic
    Bernstein: A Quiet Place – Ed. Sunderland / Act 1 – Postlude.
    • Lee Konitz & Dan Tepfer mit "Decades".
      cover: universal

      Lee Konitz & Dan Tepfer mit "Decades".

    Share if you care.