0:40-Saison: "Overwatch"-Team stellt Negativrekord auf und feuert fast alle Spieler

    3. September 2018, 11:00
    14 Postings

    Für die Shanghai Dragons war die erste Spielzeit in der "Overwatch"-Liga nicht von Erfolg gekrönt

    Die erste Overwatch-League-Saison war für Shanghai Dragons nicht wirklich von Erfolg gekrönt. Die Mannschaft hat alle Spiele der Liga verloren und schließt mit einer katastrophalen Statistik von 0-40 ab. Das chinesische Team hat nun Konsequenzen aus der vergangenen Saison gezogen. Sie feuerten insgesamt acht Spieler – nur drei E-Sportler sind weiterhin Teil der Mannschaft.

    thescore esports
    Video zu den Shanghai Dragons.

    Neuen Rekord erreicht

    Auch die beiden Trainer wurden entlassen. Immerhin einen Rekord können die Shanghai Dragons nun vorweisen, sie sind die erste professionelle Sport-Mannschaft, die 40 Spiele hintereinander verloren haben. Trotz der eher schwachen Leistungen kann das Team mittlerweile eine recht große Fan-Basis vorweisen. Gewinner der ersten Saison war übrigens London Spitfire mit einer Statistik von 24-16. (red, 03.09.2018)

    • Die Shanghai Dragons haben trotz einer Seuchensaison etliche Fans.
      foto: afp/mcnew

      Die Shanghai Dragons haben trotz einer Seuchensaison etliche Fans.

    Share if you care.