Apple blockiert Design für Schwulenrechte in Russland

    1. September 2018, 11:08
    24 Postings

    Der Grund dafür könnte wohl ein juristischer sein

    Apple hat im Juni bei seiner Entwicklerkonferenz WWDC eine neue visuelle Anpassung, genannt Face, für die Apple Watch vorgestellt. Diese ist der Regenbogenfahne, welche als Symbol für die LGBT-Bewegung gilt, nachempfunden und soll Offenheit signalisieren.

    Nicht in Russland verfügbar

    Das Unternehmen präsentiert sich auch, als offene, für Diversität stehende Firma und produziert auch regelmäßig Werbevideos, die das darstellen sollen. Das ist aber nicht für Kunden in Russland der Fall – stellt man das Land in den Einstellungen als Standard ein, wird das Face nicht mehr angezeigt. Ein Entwickler hat auf Twitter bereits auch den betreffenden Code hochgeladen.

    Rechtliche Absicherung

    Der Grund dafür könnte ein rechtlicher sein: Russland hat 2013 ein "Schwulenpropaganda"-Gesetz eingeführt, welches extra Demonstrationen, aber auch Plakate und andere visuelle Darstellungen bestrafen lässt. Apple versucht auf diese Weise wohl, juristischen Problemen aus dem Weg zu gehen. (red, 1.9.2018)

    • Die Apple-Watch bietet seit Juni ein Design in Regenbogenfarben.
      foto: apple

      Die Apple-Watch bietet seit Juni ein Design in Regenbogenfarben.

    Share if you care.