"Close to the Sun" lockt Spieler in Nikola Teslas Horrorschiff

Ansichtssache5. September 2018, 09:40
8 Postings

Neues Survival-Games verspricht eine alternative Vergangenheit zum Gruseln

Das römische Entwicklerstudio Storm in a Teacup hat ein Horror-Game namens Close to the Sun angekündigt, das Spieler Ende des 19. Jahrhunderts auf einen mysteriösen Schiffskomplex von Erfinder Nikola Tesla schickt. Das Spiel wird für PC, PS4 und Xbox One umgesetzt und soll 2019 auf den Markt kommen.

Als junge Journalistin Rose begibt man sich mit der Intention auf das Forschungsschiff, seine verschwundene Schwester wiederzufinden und entdeckt in dieser alternativen Vergangenheit, in der Teslas wissenschaftliche Errungenschaften sich noch weit stärker auf die Welt ausgewirkt haben, das irgendetwas schief gelaufen sein muss.

storm in a teacup
Der aktuelle Trailer zu Close to the Sun.

The Art of Horror

"Wir erzählen zwischen Horror und Survival eine Geschichte über einen Mann, der es wagte, der Sonne zu trotzen", erklärt Kreativdirektor Carlo Ivo Alimo Bianchi in einer Aussendung des Herstellers. Beim Bau des Schiffs, das eine Ansammlung aus physikalischen Experimenten (und Fallen) ist, hab man sich von Art Deco- und Jugendstil- sowie an Steampunk-Werken inspirieren lassen. Mit der Absicht, Spieler mit einem außergewöhnlichen grafischen Stil ins Horrorkabinett zu ziehen. Spielerisch wurde noch nicht viel verraten. Nur soviel: "Es gibt viele Wege zu sterben, aber nur einen Weg, um auszubrechen." (red, 05.9.2018)

Bild 1 von 13
bild: close to the sun

Wie Close to The Sun in Aktion aussieht, kann man anhand des Trailers sowie aktueller und älterer Screenshots begutachten. Das Spiel wird auf Basis der Unreal Engine 4 umgesetzt.

weiter ›
    Share if you care.