InkyPen: Das Netflix für Comics landet im November auf der Switch

    28. August 2018, 09:58
    12 Postings

    Der Dienst bringt Zugriff auf 10.000 Comics für acht Dollar im Monat

    InkyPen, eine Art Netflix für Comics, landet im November auf Nintendos Hybrid-Konsole Switch. Damit ist es möglich, für acht Dollar monatlich, Zugriff auf über 10.000 Comics, Graphic Novels und Mangas zu erlangen. Zu den Publisher zählen IDW, Dynamite, Valiant, les Humanoides Associés und Andrews McMeel.

    inkypen
    InkyPen auf der Switch.

    Team aus Videospiele-Industrie

    "Ich konnte nie wirklich Comics lesen, weil es einfach zu teuer ist. Mit InkyPen ist dies nun möglich", sagt CEO Ronald Huggard zu dem Service. Das Team hinter dem Dienst stammt aus Norwegen und Luxemburg, die allesamt Erfahrung in der Gaming-Industrie haben. Aus Frust über den Mangel an Comic-Abos, haben sie InkyPen ins Leben gerufen.

    Kein Geoblocking, englische Comics

    Geoblocking oder dergleichen gibt es bei dem Service übrigens nicht. Alle Comics sollen weltweit verfügbar sein. Die Magazine stehen vorerst in Englisch zur Verfügung, weitere Sprachen sollen aber noch folgen. (red, 28.08.2018)

    • InkyPen landet im November auf der Switch.
      foto: inkypen

      InkyPen landet im November auf der Switch.

    Share if you care.