Expertin entschuldigt sich für "Kokosöl ist das reine Gift"

    27. August 2018, 21:06
    251 Postings

    Die Harvard-Professorin Karin Michels bedauert ihre zugespitzte Formulierung

    Nach der Aufregung folgt die Entschuldigung: Die Harvard-Professorin Karin Michels hat vergangene Woche durch einen Vortrag über Kokosöl und anderes "Superfood" für Aufsehen gesorgt. Michels, die das Institut für Prävention und Tumor-Epidemiologie an der Uni Freiburg leitet, sagte in dem Vortrag unter anderem: "Kokosöl ist das schlimmste Lebensmittel, das man überhaupt essen kann" und "Kokosöl ist das reine Gift."

    Nun hat sie sich in einem am Montag veröffentlichten Statement entschuldigt: "Der Satz 'Kokosöl ist das reine Gift' ist pointiert und zugespitzt. Er fiel im Rahmen eines öffentlichen Vortrags für die allgemeine Bevölkerung. Er hat zu einer großen Diskussion geführt. Frau Professor Michels' Absicht war nicht, Menschen zu verunsichern, sondern zu informieren. Für die unglückliche Wortwahl möchte sie sich an dieser Stelle entschuldigen." (red, 27.8.2018)

    • "Kokosöl ist das reine Gift" – für diesen Satz entschuldigt sich nun Professorin Karin Michels.
      foto: getty images/istockphoto

      "Kokosöl ist das reine Gift" – für diesen Satz entschuldigt sich nun Professorin Karin Michels.

    Share if you care.