Russmedia International übernahm deutsche Little Bird

    27. August 2018, 16:41
    posten

    CEO Tillian: "Freuen uns auf weitere Investitionsmöglichkeiten in Europa"

    Bregenz – Die Russmedia International AG – die Digitalholding des Vorarlberger Medienunternehmens Russmedia – hat die Mehrheit an der Little Bird GmbH in Berlin übernommen. Little Bird digitalisiert deutschlandweit die Anmeldung, Vergabe und Verwaltung von Kinderbetreuungsplätzen. Die Expansion des Unternehmens soll weiter vorangetrieben werden, teilte Russmedia am Montag mit.

    Little Bird-Unternehmensgründerin und -Geschäftsführerin Anke Odrig bleibe Gesellschafterin und werde Little Bird auch weiterhin operativ führen, hieß es. "Diese Mehrheitsübernahme stärkt auch unsere Präsenz in Berlin, und wir freuen uns auf weitere Investitionsmöglichkeiten in Europa, sagte Michael Tillian, CEO der Russmedia International AG.

    Russmedia hatte im Juli 2017 angekündigt, sich von seinen Zeitungen in Ungarn und Rumänien zu trennen und über die neu gegründete Digitalholding in den kommenden fünf Jahren 100 Mio. Euro in europäische Beteiligungen investieren zu wollen. Seitdem wurden laut Tillian mehrere Beteiligungen und Finanzierungen umgesetzt, etwa bei Paul Camper (Mietportal für Wohnmobile und Camper), Max Fun Sports (Laufsport-Community), Eversports (Buchungsplattform für Freizeitsportaktivitäten), Der Brutkasten (Plattform für Startups) oder auch dem Onlinemarktplatz Crowdfox. Ebenso tritt die Russmedia International AG als Investor bei den Venture Capital Fonds Speedinvest X, Cavalry und startup300 auf. (APA, 27.8.2018)

    Share if you care.