"Sekiro: Shadows Die Twice": Erstes Gameplay zeigt blitzschnelle und blutige Kämpfe

    23. August 2018, 10:59
    5 Postings

    Game der "Dark Souls"- und "Bloodborne"-Macher erscheint im Frühjahr 2019

    Sekiro: Shadows Die Twice wurde ist das nächste Action-Adventure der Dark-Souls-Macher FromSoftware. Das Spiel erscheint am 22. März 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One. Gameplay blieb die Spieleschmiede bisher schuldig, nun konnten erste Tester das Game im Rahmen der Gamescom anspielen.

    kotaku
    Gameplay von Kotaku.

    Stealth-Attacken und größere Gefechte

    In den Videos ist der Protagonist zu sehen, der sich mit seinem Greifhaken durch die Gegend schwingt und taktisch ausgeklügelt Gegner attackiert. Neben den Stealth-Attacken sind aber auch Gefechte mit größeren Kontrahenten zu sehen – darunter etwa ein Oger, der mit seinen langsamen aber mächtigen Angriffen der Spielfigur das Leben schwer macht.

    gamespot
    Gameplay von Gamespot.

    Wiederbelebung, aber nicht so oft

    Auch die Wiederbelebung ist zu sehen. Mittels Knopfdruck steht die Spielfigur einfach wieder auf und kann weiterkämpfen. Dies ist aber auch nicht jedes Mal möglich, denn ein gewisser Balken muss gefüllt sein, damit die Wiederbelebung klappt. Damit schlägt FromSoftware im Gegensatz zu Bloodborne und Dark Souls einen neuen Weg ein. Bei genannten Titeln musste der Spieler bei einem Tod vom letzten Checkpoint aus starten und Gegnergruppen oder Bosse erneut bekämpfen. Bei dem neuen Action-Adventure hat man zumindest weitere Leben, zu oft hintereinander darf man aber auch nicht sterben.

    eurogamer
    Gameplay von Eurogamer.

    Ähnliche Spielmechaniken, aber spritziger

    Ansonsten bietet Sekiro: Shadows Die Twice aber recht ähnliche Spielmechaniken. Man weicht Gegnern aus, um im entscheidenden Moment zuzuschlagen. Gegnerische Attacken sind zumeist sehr schmerzhaft und ziehen einen Großteil des Lebens der Spielfigur ab. Allgemein wirkt Sekiro: Shadows Die Twice aber schneller und hinsichtlich der Bewegungen spritziger. Der Schwierigkeitsgrad dürfte darunter aber nicht leiden, dieser dürfte weiterhin sehr knackig sein. Auswählbar ist dieser auch weiterhin nicht.

    playstation
    Sekiro: Shadows Die Twice im Trailer.

    Keine historische Präzision

    Laut Hidetaka Miyazaki, dem Leiter des Games, soll das Spiel sogar noch schwieriger als Dark Souls sein. Bei dem Action-Adventure schlüpft man in die Rolle eines Ninjas, der einen Rachefeldzug angetreten hat. Sekiro: Shadows Die Twice orientiert sich an einer historischen Epoche, spielt aber gänzlich in einer fiktiven Welt. Konkret verschlägt es Spieler in die japanische Sengoku-Periode, wie Gamestar.de von FromSoftware-Entwicklern erfuhr. (red, 23.08.2018)

    • Artikelbild
      fromsoftware
    • Artikelbild
      fromsoftware
    • Artikelbild
      fromsoftware
    • Artikelbild
      fromsoftware
    • Artikelbild
      fromsoftware
    • Artikelbild
      fromsoftware
    • Artikelbild
      fromsoftware
    • Artikelbild
      fromsoftware
    Share if you care.