"No Man's Sky": Entwickler hat trotz des Erfolgs noch einiges vor

    22. August 2018, 09:58
    22 Postings

    Spiel soll weiterhin noch einige Updates bekommen und ohne Lootboxen auskommen

    No Man's Sky enttäuschte zum Start des Games etliche Spieler. Zwei Jahre nach Release hat das Next-Update nun einiges ausgebügelt und das Adventure-Survival-Game zu einem deutlich besseren Spiel gemacht, das den Erwartungen gerecht werden konnte. Ein Ende ist aber laut Sean Murray von Entwickler Hello Games noch lange nicht in Sicht.

    ign
    Sean Murray im Gespräch mit IGN.

    "Größer und Größer"

    Im Gespräch mit IGN betonte er, dass man weiterhin neue Inhalte für No Man's Sky entwickeln werde, um das Spiel "größer und größer" zu machen. In regelmäßigen Abständen sollen so größere Updates für das Game veröffentlicht werden. "Wir haben gesehen, dass viele Menschen No Man's Sky für eine gewisse Zeit gespielt haben, dann weggegangen, nun aber zurückgekehrt sind", sagte Murray.

    wirspielen
    Wir spielen No Man's Sky noch vor dem Next-Update.

    Keine Lootboxen oder Mikrotransaktionen

    Hello Games will sich auch weiterhin dem Trend widersetzen, Mikrotransaktionen bei ihrem Spiel zu integrieren. "Vielleicht sind wir schlechte Geschäftsleute, aber wir können das Spiel im Grunde kontinuierlich erweitern und dabei unsere Zielgruppe nicht teilen", sagte Murray in dem Gespräch. Lootboxen soll es bei dem Game ferner auch keine geben. (red, 22.08.2018)

    • No Man's Sky soll weiterhin mit regelmäßigen Updates versorgt werden und dadurch "größer und größer" werden.
      foto: hello games

      No Man's Sky soll weiterhin mit regelmäßigen Updates versorgt werden und dadurch "größer und größer" werden.

    Share if you care.