TV-Tipps für Mittwoch, 22. August

22. August 2018, 06:00
1 Posting

Mit Terra Mater tierisch wohnen, mit ORF-Korrespondent Karim El-Gawhary in Alexandria, mit Indiana Jones im Tempel des Todes – und Radio-Tipps

18.30 MAGAZIN

Konkret Schreck bei der Gas- und Stromrechnung: Wegen falscher Zählerstände muss ein Wiener 1000 Euro nachzahlen. Der Netzbetreiber hat sich verschätzt. Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Arme Rentner, reiche Rentner Nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung könnte bald jeder fünfte deutsche Rentner von Altersarmut bedroht sein. Hauptsächlich betroffen: Menschen, die zeitweise wegen Krankheit, Arbeitslosigkeit oder der Erziehung ihrer Kinder nicht in die Rentenversicherung einzahlen konnten – aber auch Niedrigverdiener, die viele Jahrzehnte gearbeitet haben. Die Reportage wirft Blicke in die Niederlande und nach Österreich. Bis 20.15, Arte

20.15 DOKUMENTATION

Terra Mater: Tierisch wohnen – die Nachbarschaft In der dritten Folge erkundet Chris Morgan Tierkolonien: Papageitaucher brüten zu Zehntausenden in Erdhöhlen. Die Gopherschildkröte gräbt Baue, die im Notfall auch anderen Tieren Schutz bieten. Und eine soziale Spinnenart lebt in Gemeinschaften von bis zu 10.000 Individuen. Bis 21.15, Servus TV

20.15 DOKUMENTATION

Schmerz lass nach – Neue Wege der Behandlung Anders als lange angenommen sind chronische Schmerzen nicht bloß ein Symptom, sondern die Krankheit selbst. Und die ist behandelbar. Die neue Dokumentation von Kurt Langbein und Stefan Wolner zeigt, wie Schmerzpatienten dank neuer Behandlungsmethoden lernen, mit ihrem Leiden umzugehen.

Bis 21.05, 3sat

21.05 DOKUMENTATION

Sucht auf Rezept – Wenn Medikamente abhängig machen Marlies Faulend und Elisabeth Tschachler zeichnen den Lebensweg von Menschen nach, die von sich und anderen unbemerkt in eine Abhängigkeit von Medikamenten geraten. Bis 22.00, 3sat

22.10 KNALLHART

The Wild Bunch – Sie kannten kein Gesetz (USA 1969, Sam Peckinpah) Zur Zeit der mexikanischen Revolution verdient der Gesetzlose Pike Bishop (William Holden) sein Geld mit Diebstählen. Bei einem Überfall auf die Kasse einer Eisenbahngesellschaft gerät er in einen Hinterhalt von Kopfgeldjägern, angeführt von Bishops ehemaligem Weggefährten (Robert Ryan). Der Film zeichnet ein düsteres Bild des Wilden Westens. Bis 0.45, Servus TV

peter c. swinburne

22.15 KRIMINALITÄT

El Clan (Argentinien, Spanien 2015, Pablo Trapero) Von alten Gewohnheiten löst man sich nur schwer. Anfang der 1980er-Jahre ist die Militärdiktatur überwunden, aber im Haus des Patriarchen Arquimedes Puccio werden immer noch Entführungsopfer gefangen gehalten. So lange, bis ihre Familien das Lösegeld zahlen. Nach einem wahren Fall. Bis 0.00, Arte

peliculasdefox

22.30 MAGAZIN

Weltjournal: Mein Alexandria Nahost-Korrespondent Karim El-Gawhary hat sich auf die Suche nach den Überbleibseln des alten Alexandria und dem Leben und Überleben im neuen gemacht. Bis 23.00, ORF 2

22.45 MAGAZIN

Zoom: Trump und Putin: Komplott gegen Amerika? US-Präsident Donald Trump wütet fast täglich gegen Sonderermittler Robert Mueller. Die Russland-Ermittlungen seien eine Hexenjagd, Russlands Einmischung in die US-Wahlen "Fake-News". Bis 23.15, ZDF

22.45 DOKUMENTARFILM

Betrug (D 2018, David Spaeth) Für ein Luxusleben betrog er einen Kindergarten. Lebensbeichte eines Hochstaplers. Bis 0.15, ARD

22.55 DIE PEITSCHE

Indiana Jones und der Tempel des Todes (Indiana Jones and the Temple of Doom, USA 1984, Steven Spielberg) Die Fortsetzung zu Spielbergs Welterfolg Jäger des verlorenen Schatzes: fulminant zu Beginn, etwas langweilig in der Mitte, brutal und sentimental zugleich am Ende. Harrison Ford in seinem Element. Bis 1.05, Kabel eins

23.00 REPORTAGE

Weltjournal +: Mann gegen Frau – Lieben und Leiden auf Ägyptisch Die britische Journalistin Natasha Wheatley trifft am Nil auf eine Gesellschaft, in der Welten aufeinanderprallen und die Differenzen über Geschlechterrollen sich quer durch die Familien ziehen. Bis 23.50, ORF 2

23.50 VOR 50 JAHREN

Burning Bush – Die Helden von Prag (1) (CZE 2013, Agnieszka Holland) Die Selbstverbrennung des Geschichtsstudenten Jiri Palach fünf Monate nach dem Ende des Prager Frühlings steht am Beginn des Films von Agnieszka Holland. Welche Folgen die extreme Tat des Protests für Familie, Freunde, Mitstreiter, Gegner, letzthin für das ganze Land hatte, erzählt die polnische Regisseurin. Darunter die Geschichte von Dagmar Buresová (Tatiana Pauhofová), der Anwältin von Palachs Familie, die für die Rehabilitierung ihres Sohnes kämpfte. Zweiter Teil am 23. August. Bis 1.40, ORF 2

foto: orf / beta film / dusan martincek

Radiotipps für Mittwoch:

11.05 LESUNG

Radiogeschichten: Geklärt Von Guy Helminger. 2004 wurde er beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb für seine Erzählung Pelargonien mit dem 3sat-Preis ausgezeichnet. Es liest Till Firit. Bis 11.30, Ö1

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Der perfekte Riecher Warum sind Gerüche so schwer mit Worten zu beschreiben? Parfümeur Yogesh Kumar zu Gast bei Elisabeth Scharang. Bis 13.55, Ö1

18.25 MAGAZIN

Journal-Panorama Knapp zwei Milliarden Euro geben die Österreicherinnen und Österreicher pro Jahr für ihre Haustiere aus, Tendenz steigend. Wiederholung einer Sendung vom Dezember 2017. Bis 18.55, Ö1

19.05 MAGAZIN

Dimensionen: Der Prozess gegen Jörn Lange 1945 Am 8. April 1945 findet am I. Chemischen Institut der Universität Wien eine Auseinandersetzung zwischen einem Professor, zwei Assistenten und vier weiteren Personen statt. Plötzlich fallen Schüsse: Ein Assistent liegt tot am Boden, der andere stirbt später im Spital. Geschossen hat Universitätsprofessor Jörn Lange, Parteimitglied der NSDAP, der im Auftrag des Prorektors alle kriegsrelevanten Apparate zerstören sollte, damit sie nicht der Roten Armee in die Hände fallen konnten. Der Prozess findet am Volksgericht Wien statt. Zeithistorikerin Stephanie Carla de la Barra hat den Fall rekonstruiert und ein Buch darüber geschrieben. Ulrike Schmitzer referiert. Bis 19.30, Ö1

21.00 MAGAZIN

Salzburger Nachtstudio: Die Geschichte der Ersten Republik. Erzählt von Heinz Fischer Teil 4: Die Jahre 1934 bis 1938, vom wachsenden politischen Druck auf Österreich und den dramatischen Ereignissen des sogenannten "Anschlusses". Bis 22.00, Ö1 (Doris Priesching, 22.8.2018)

  • Artikelbild
    foto: orf / beta film / dusan martincek
Share if you care.