Dänen wollen nicht mit Venezuela verglichen werden

    Video20. August 2018, 17:13
    32 Postings

    Die US-Rechte hegt eine bizarre Antipathie gegen den nordischen Wohlfahrtsstaat. Dort wehrt man sich nun

    Da hat man sich bei Fox News die Falschen ausgesucht: Ausgerechnet Dänemark wird bei dem konservativen US-Sender als Hort des Steinzeitsozialismus ausgemacht – und mit Venezuela verglichen.

    In dem Land im hohen Norden Europas arbeite kaum mehr jemand, berichtet Moderatorin Trish Regan. Dafür bleibe man dank staatlicher Subventionen sein Leben lang Student und eröffne danach, wenn überhaupt, eine Cupcake-Bäckerei.

    Insgesamt, so Regan, beraube Dänemark seine Bevölkerung jeder Gelegenheit, ein erfülltes Leben zu führen.

    american revolution

    Woher rührt der bizarre Dänemark-Hass? Seit der linke Demokrat Bernie Sanders den skandinavischen Wohlfahrtsstaat im Wahlkampf 2016 als Vorbild präsentierte, gilt Dänemark in den Augen mancher US-Rechter als Hort des Bösen.

    Im Internet macht dieser Tage eine Replik aus Kopenhagen die Runde, wo ein Däne die US-Moderatorin in gut Trump'scher Manier des Produzierens von "Fake-News" bezichtigt. Und, anders als Fox News, seine Schimpftirade mit Zahlen und Fakten untermauert. (red, 20.8.2018)

    • Zugegeben, die Dänen haben lustige Sitten: Ende Juli im Zentrum Kopenhagens.
      foto: reuters

      Zugegeben, die Dänen haben lustige Sitten: Ende Juli im Zentrum Kopenhagens.

    Share if you care.