Weichenstellung bei Liste Pilz: Maria Stern ist Parteichefin

20. August 2018, 20:08
276 Postings

Die Frauensprecherin löst den Listengründer ab, die Suche nach einem neuen Namen läuft weiter

Wien – Weichenstellung bei der Liste Pilz: Maria Stern hat Montagabend Listengründer Peter Pilz an der Spitze der Partei abgelöst. Die Frauensprecherin hätte nach Peter Kolbas Rücktritt eigentlich Anspruch auf ein Mandat gehabt, verzichtete darauf aber zugunsten des Listengründers, der ihr dafür wiederum die Führung der Partei versprach.

orf
Maria Stern wurde am Montag von den Parteimitgliedern der Liste Pilz einstimmig zur neuen Obfrau gewählt.

Stern wurde von den 25 Mitgliedern einstimmig gewählt, sie selbst hatte sich ihrer Stimme enthalten.

Neuer Name gesucht

Außerdem wieder auf der Tagesordnung: die Namensfindung. Dass die Mitglieder allein eine Entscheidung treffen, ist nicht gewünscht, der Parlamentsklub will mitreden. Fraktionschef Wolfgang Zinggl auf STANDARD-Nachfrage zur Umbenennung: "Wir befinden uns noch im Prozess", bei der Mitgliederversammlung werde "sicher nicht" ein Name beschlossen. Wann es so weit sein wird, kann er nicht sagen, im Klub müsste der Beschluss einstimmig ausfallen.

Klubmitglied bedeutet bei der Liste Pilz aber nicht gleich Parteimitglied: Nur einer der verbliebenen sieben Abgeordneten ist auch in der Partei – Peter Pilz. (mte, 20.8.2018)

  • Maria Stern verzichtete zugunsten von Peter Pilz auf ihr Mandat.
    foto: apa/schlager

    Maria Stern verzichtete zugunsten von Peter Pilz auf ihr Mandat.

Share if you care.