Neue Alben von Interpol, Boz Scaggs und Thee Oh Sees

    Video21. August 2018, 10:03
    15 Postings

    Kühle Schönheit, hitziger Blues – und ein Wahnsinniger

    Interpol: "Marauder"

    Die New Yorker Band Interpol liefert auf ihrem sechsten Album konsequent Hausmarke. Bekannt wurde sie im Postpunk-Revival der Nullerjahre, mit Anklängen an Altvordere und Zwielichtrock, an dem kein Gramm Fett klebt. Da bleiben sie sich treu. Ein Hit fehlt dem Album zwar, der Gesang von Paul Banks verleiht den Songs aber jene Aufgewühltheit, die einst The Psychedelic Furs auszeichnete. Der Interpol-Song Flight Of Fancy stellt sich derart abgesegnet neben Psychedelic-Furs-Klassiker wie Sister Europe oder den Wedding Song. Nach den 13 Liedern auf Marauder ist es aber auch wieder gut.

    interpolvevo
    The Rover von Interpol. Ihr neues Album Marauder erscheint am Freitag.

    ***

    Boz Scaggs: "Out Of The Blues"

    In den 1970ern hatte Boz Scaggs ein paar Welthits. Aus abgesicherter Position widmet sich der Vielkönner der Wurzelpflege. Out Of The Blues bietet wieder Coverversionen im Einzugsgebiet von Soul und Blues. Deren Schwere kreuzt er mit Westcoast-Leichtigkeit, was Songs wie Rock & Stick entsprechend süffig klingen lässt. Der aus Ohio stammende Musiker schlurft durch Neil Youngs On The Beach oder deutet I’ve Just Got To Know in Richtung Bobby Bland. Jim Keltner rührt dazu seine Trommeln, Charlie Sexton versetzt die Saiten in Schwingung, als fällt, wie es gehört. Ein Könner für Kenner.

    boz scaggs
    Boz Scaggs macht auf seinem Album Out Of The Blues nichts falsch.

    ***

    Thee Oh Sees: "Smote Reverser"

    Krautrock, Garagenrock, Jazzrock, Drecksrock, Psychedelic Rock, Saftrock, Softrock, Hardrock – Thee Oh Sees können alles und spielen alles. Das kann mitunter die Nerven strapazieren, doch auf Smote Reverser passt‘s. Ein Monsteralbum, durchgeknallt und beherrscht, ausufernd und stringent. Jon Lord trifft Earth trifft Black Mountain. Das Mastermind der Band aus San Francisco ist John Dwyer. Der ist ein Exzentriker, der den Schwur abgelegt haben soll, sich nie und nicht zu wiederholen. Bislang gelingt ihm das. Eine Band wie die dahingegangenen Ween – minus deren herzhafte Haschgiftironie. (Karl Fluch, 21.8.2018)

    oh sees - topic
    Thee Oh Sees – kein Album klingt wie das andere. Smote Reverser fährt wie Sau.
    • Interpol veröffentlichen am Freitag ihr Album Marauder. Es ist das sechste Werk der New Yorker Band.
      matador

      Interpol veröffentlichen am Freitag ihr Album Marauder. Es ist das sechste Werk der New Yorker Band.

    Share if you care.