Bierverkäufer am Wiener Donaukanal: Problem oder Bereicherung?

Video20. August 2018, 14:25
1032 Postings

Mit zwei Euro pro Bier unterbieten die Verkäufer die Lokalpreise. Wie sehen Betreiber, Barkeeper und Besucher das Thema? Eine STANDARD-Videoumfrage

der standard
Besucher, Lokalbesitzer und Barkeeper am Wiener Donaukanal über Bierverkäufer

"Kaltes Bier?" Diese Frage hört man nach Sonnenuntergang gefühlt alle zehn Minuten, wenn man dieser Tage am Wiener Donaukanal sitzt, insbesondere in der Nähe des Tel Aviv Beach oder des Lokals Adria. Verkäufer bieten für zwei Euro an, was in den Bars und Restaurants nebenan mehr als das Doppelte kostet, wenn auch gezapft. Eine Erlaubnis dafür haben die Verkäufer nicht, ihr Geschäft ist illegal. Während Besucher sich in Gesprächen lobend über die Bierverkäufer äußern, ist man an den örtlichen Lokalen zwiegespalten. (Andreas Müller, 20.8.2018)

Share if you care.