"Einsteiger"-Macbook und neues iPad Pro sollen im September kommen

    20. August 2018, 08:11
    54 Postings

    Allerdings derzeit kein neues iPad Mini mehr geplant – Neuer Bericht bestätigt: drei neue iPhones

    Apple dürfte vor einem größeren Update für sein Hardware-Portfolio stehen: Neben der für September erwarteten Vorstellung einer neuen iPhone-Generation, will das Unternehmen offenbar auch noch andere der eigenen Gerätschaften auf den neuesten Stand bringen.

    Macbook

    Bereits im September soll ein neues "Einsteiger"-Macbook auf den Markt kommen, berichtet Digitimes. Mit einem 13-Zoll-Bildschirm ausgestattet, könnte es sich dabei um eine Fortsetzung für das Macbook Air handeln. Um 1.200 US-Dollar soll es unter anderem aktuelle Kaby-Lake-Prozessoren von Intel sowie ein hochauflösendes Retina-Display geben.

    Auch andere Analysten und Branchenexperten wie TrendForce oder Mark Gurman von Bloomberg gehen davon aus, dass Apple bald neue Laptops für die Einsteigerkategorie vorstellen wird. Gurman erwartet allerdings, dass zumindest ein neues Modell unter 1.000 US-Dollar angesiedelt sein wird. Eventuell könnten hier also noch andere neue Modelle folgen.

    iPad Pro

    Doch Digitimes berichtet noch über weitere anstehende Produkt-Launches: So soll es zwei neue iPad-Pro-Modelle geben, die mit 11- bzw. 12,9-Zoll-Bildschirm ausgestattet sein sollen. Im Vergleich zu den aktuellen Apple-Tablets sollen sie sich vor allem durch einen schmaleren Rahmen rund um das Display und eine TrueDepth-Kamera für Gesichtserkennung abheben. Zudem sollen beide mit einem 18 Watt starken USB-C-Ladegerät ausgeliefert werden, das über einen Adapter mit dem Lightning-Port verbunden wird. Dies verspricht vor allem deutlich schnellere Ladezeiten. Zwar unterstützt auch schon das aktuelle iPad Pro Schnellladen, bisher müssen die Nutzer dafür aber ein passendes Ladegerät selbst kaufen.

    Kein neues iPad Mini

    Weniger Freude dürfte Apple-Fans ein weiteres Detail des Berichts verschaffen: Apple habe derzeit keinerlei Pläne für ein neues iPad Mini, heißt es da. Klarheit soll es hingegen in Hinblick auf Apples drahtlosen Airpower Charger geben. Die schon im Vorjahr versprochene Ladestation soll demnach zwischen 160 und 190 US-Dollar kosten, dafür aber mehrere Geräte gleichzeitig aufladen können.

    iPhones

    In Hinblick auf die neuen iPhones bestätigen die Digitimes-Quellen hingegen nur, was schon in den letzten Wochen zu hören war: Es soll drei neue Modelle geben, zwei davon mit OLED-Bildschirm (5,8 bzw. 6,5 Zoll) sowie ein LCD-Modell mit 6,1-Zoll-Screen. Alle eint sie der Support für Face ID und ein fast rahmenloser Bildschirm. (red, 20.8.2018)

    • Schon bald soll es wieder ein neues Macbook (Air) geben.
      foto: apa/dpa/michael kappeler

      Schon bald soll es wieder ein neues Macbook (Air) geben.

    Share if you care.