Amazon soll an Video-Rekorder arbeiten

    18. August 2018, 10:00
    26 Postings

    Das Gerät werde es Berichten zufolge erlauben, Live-TV lokal abzuspeichern

    Amazon soll angeblich an einem Rekorder arbeiten, der es erlaubt, lineares Fernsehen aufzuzeichnen. Das berichtet das Wirtschaftsmedium Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen. Das Gerät trage aktuell intern den Arbeistitel "Frank" und soll, so der Plan, ein Streaming-kompatibler Festplattenrekorder sein. In den USA sind aufgrund der Nachrichten die Aktien des führenden Herstellers in dem Segment, Tivo, eingebrochen.

    Mit Alexa vernetzen

    So ermögliche er es, Aufnahmen lokal zu speichern und kann sich auch mit Fire TV und Amazons Smarte Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa verbinden. Das Gerät wird es nach aktuellen Plänen – die aber noch nicht fixiert sind – ermöglichen, Inhalte etwa auf dem Fernseher aufzunehmen und später auf dem Smartphone zu streamen.

    Lokal speichern als Neuerung

    Mit Fire TV war es bisher möglich, Live-TV zu konsumieren, neu ist jedoch die lokale Speicherfunktion. Die Software von Fire TV soll Zuschauern künftig besser vermitteln, was gerade läuft, so Bloomberg. An "Frank" arbeitet aktuell dasselbe Team, welches auch den Lautsprecher Amazon Echo gebaut hat und das parallel an einem Heimroboter, aktuell unter dem Namen "Projekt Vesta" bekannt, arbeitet. (red, 18.8.2018)

    • Amazon arbeitet an einem Festplattenrekorder.
      foto: reuters/rossignol

      Amazon arbeitet an einem Festplattenrekorder.

    Share if you care.