Bekannter Analyst: Apple bringt bald smarte Brille und danach ein Auto

    15. August 2018, 10:44
    42 Postings

    2020 soll der Konzern Smart Glasses veröffentlichen und drei bis fünf Jahre später ein eigenes Auto

    Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass Apple 2020 eine smarte Brille und drei bis fünf Jahre später ein Auto an den Start bringen wird. Kuo ist kein Unbekannter, er lag mit seinen Einschätzungen zumeist richtig. Das US-Fachmedium Cult of Mac kürte ihn 2016 zum "besten Apple-Analysten des Planeten".

    foto: tf securities
    Die Einschätzung von Kuo visualisiert.

    Zwei-Billionen-Unternehmen

    Kuo schätzt weiter, dass Services, Augmented Reality und das Apple-Auto dazu führen werden, dass der Konzern ein Zwei-Billionen-Dollar-Unternehmen wird. Der Analyst geht davon aus, dass Augmented Reality das nächste User Interface von Apple werden wird. Der Konzern wird wie beim iPhone und Multi-Touch hierbei führend sein.

    Veröffentlichung 2020

    "Ich gehe davon aus, dass Apple eine smarte AR-Brille 2020 veröffentlichen wird", schreibt der Analyst in einem Bericht. Tatsächlich arbeiten bei dem Konzern bereits hunderte Mitarbeiter an dem Augmented-Reality-Framework ARKit. Auch an einem AR-Produkt soll bereits intensiv gearbeitet werden.

    Auto mit tiefer Apple-Integration

    Hinsichtlich eines Apple-Autos schreibt Kuo, dass dieses zwischen 2023 und 2025 auf den Markt kommen wird. Wie bei bestehenden Produkten soll der Konzern auf eine tiefgehende Integration ihrer eigenen Services setzen. Bei dem Konzern soll eine eigene Abteilung namens Project Titan mit Autos und Technologien experimentieren. In Kalifornien testet Apple bereits eigene Software zum autonomen Fahren. (red, 15.08.2018)

    • Für Google war die Google Glass kein Erfolg. Apple will es nun richtig machen.
      foto: afp/horvat

      Für Google war die Google Glass kein Erfolg. Apple will es nun richtig machen.

    Share if you care.