Der Erste seiner Art: Albino-Mauersegler in Bayern gesichtet

    Video14. August 2018, 12:52
    9 Postings

    Geflügelte Seltenheit mit ungewissen Überlebenschancen

    München – Naturschützer haben im bayrischen Mittelfranken eine geflügelte Rarität entdeckt: Einen komplett weißen Mauersegler (Bilder gibt es hier). "Ein Albino-Mauersegler mit roten Augen ist eine absolute Seltenheit", sagte Klaus Bäuerlein vom Landesbund für Vogelschutz (LBV). Wie der Verband am Montag mitteilte, wurde der Jungvogel bei einer Nestkontrolle in der Kolonie in Roth südlich von Nürnberg entdeckt.

    Seit der Ansiedlung der Zugvögel dort vor 34 Jahren sei es der erste Albino. Auch sonst würden nur sehr selten komplett weiße Tiere gefunden, hieß es vom LBV. In Bayern sei kein solcher Vogel bekannt, zwei weitere Vögel seien in den vergangenen Jahren in Hessen und Schleswig-Holstein gefunden worden.

    lbvbayern
    Video: Der erste seiner Art in Bayern: ein komplett weißer Mauersegler.

    Die Überlebenschancen für den weißen Vogel seien ungewiss. "Von unten hilft ein weißes Gefieder, unsichtbar zu werden. Gegen Feinde von oben hat die helle Färbung jedoch eher den gegenteiligen Effekt", sagte Bäuerlein. Außerdem steche der Albino-Mauersegler in einem Schwarm von ansonsten nur dunklen Vögeln besonders heraus. Die roten Augen seien zudem empfindlicher gegen Sonnenlicht, worunter die Sehkraft bei der Insektenjagd leiden könne.

    Mauersegler-Webcam

    Bald schon wird der kleine weiße Mauersegler sein Nest verlassen, um seine erste Reise in den Süden anzutreten. Die Naturschützer hoffen, dass er im nächsten Jahr wiederkehrt und übernächstes Jahr, wenn er geschlechtsreif ist, selbst für Nachwuchs sorgen wird. Wer die Entwicklung des Albino-Mauersegler und zweier weiterer Jungtiere selbst beobachten will, kann dies über die LBV-Mauersegler-Webcam tun.

    Albinismus ist eine genetisch bedingte Störungen in der Biosynthese von Farbpigmenten. Dabei besitzt die Haut zwar Pigmentzelle, sogenannte Melanozyten, diese sind jedoch nicht in der Lage den Farbstoff Melanin zu bilden, was dazu führt, dass die Tiere weiß bleiben. Bei Vögelalbinos sind außerdem auch der Schnabel und die Augen ohne Färbung: sie erscheinen rosa oder rot. (red, APA, 14.8.2018)

    Share if you care.