"DrDisrespect" von Twitch abgemahnt – der macht sich über Drohung lustig

    14. August 2018, 10:50
    18 Postings

    Kunstfigur darf sich laut der Plattform nicht mehr in den Schritt greifen

    "DrDisrespect" zählt auf der Streaming-Plattform Twitch zu den populärsten Akteuren. Guy Beahm, die Person hinter der Kunstfigur, spielt dabei einen toxischen Gamer, der sich selbst besser als alle anderen hält und nimmt dabei auch regelmäßig seine Mitspieler aufs Korn. Nun ist der Streamer aber offenbar übers Ziel herausgeschossen. Er wurde von Twitch abgemahnt, weil er sich zu oft in den Schritt greift – ebenso ein gewisses Markenzeichen von "DrDisrespect".

    slick daddy clips
    Die Mahnung im Video.

    Über Drohung lustig gemacht

    Laut dem Streamer soll sich die Plattform bei ihm gemeldet haben, dies in Zukunft zu unterlassen. Wird dem nicht nachgekommen, droht ihm sogar eine vorrübergehende Sperre. Twitch hat in der Vergangenheit mehrere Male gezeigt, dass das Unternehmen nicht davor zurückschreckt, auch bekannte Akteure der Plattform zu verbannen – wenn auch nur für einen kurzen Zeitraum. "DrDisrespect" nahm die Aufforderung auf typische Art und Weise zur Kenntnis und machte sich vielmehr darüber lustig.

    gamer girl
    + Nachschlag.

    Streamer verdienen hunderttausende Dollar

    Allzu sehr auf Konfrontationskurs dürfte der Streamer aber auch nicht gehen, ist die Plattform doch eine äußerst lukrative Einnahmequelle für Beahm. "Ninja" der aktuell größte Twitch-User erzielt monatlich mehrere hunderttausende Dollar, allein durch Abonnements. Der tatsächliche Verdienst dürfte wie auch bei "DrDisrespect" somit deutlich höher liegen. Beide zeigen sich auf der Plattform dabei, wie sie "Fortnite" und "PUBG" spielen. (red, 14.08.2018)

    • Dr. Disrespect wurde von Twitch abgemahnt.
      foto: twitch.tv/drdisrespect

      Dr. Disrespect wurde von Twitch abgemahnt.

    Share if you care.