Galaxy Home: Samsung kündigt Konkurrenz zu Echo und Homepod an

    10. August 2018, 10:53
    7 Postings

    Mit dem eigenen Sprachassistenten Bixby ausgestattet – Fokus angeblich auf guten Klang, bisher aber noch kein Veröffentlichungstermin

    Am Rande der Vorstellung des Galaxy Note 9 hat Samsung auch genutzt, um noch eine weitere Neuerung zu präsentieren. Und das heißt: Der Hardwarehersteller will künftig Google Home, Amazon Echo und Apples Homepod Konkurrenz machen.

    Galaxy Home

    Mit dem Galaxy Home gibt Samsung seinen Einstieg in den Markt mit smarten Lautsprechern bekannt. Auffällig ist dabei das Design, ist der Lautsprecher doch auf drei Standbeinen positioniert. Überhaupt betont der Hersteller, dass man mit gutem Klang punkten will, der von den Tochterunternehmen Harman Kardon und AKG geliefert werden soll. Wirklich überprüfen lässt sich das derzeit aber noch nicht, im Rahmen des Events bot Samsung keinerlei Demonstrationen des Galaxy Home an. Für eine gute Spracherkennung sollen wiederum acht verbaute Mikrofone sorgen. Mit deren Hilfe soll auch ein anderes Feature möglich werden: Mit einem Sprachbefehl können die Nutzer die Klangqualität auf ihre aktuelle Position optimieren lassen, verspricht der Hersteller.

    Die nötige Klangqualität sollen Tochterunternehmen wie AKG garantieren.

    Bixby

    Die nötige Intelligenz soll Samsungs eigener digitaler Assistent Bixby liefern, der in den letzten Monaten deutlich verbessert worden sein soll. In der Vergangenheit war Bixby immer wieder kritisiert worden, da die Software gerade im Vergleich zum Google Assistant aber auch zu Alexa bislang nicht mithalten kann. Ob sich dies nun ändert muss sich natürlich erst zeigen, immerhin schläft auch die Konkurrenz nicht.

    Abwarten

    Bis das Galaxy Home wirklich erhältlich ist, wird aber wohl noch einige Zeit vergehen, einen Veröffentlichungstermin gibt es jedenfalls bislang nicht. Stattdessen verweist man auf weitere Informationen im Rahmen der Samsung Developers Conference, die im Dezember abgehalten wird. Dort sollen dann auch Details für Entwickler bekannt gegeben werden, also wie Dritthersteller ihre Anwendungen und Smart-Home-Geräte mit dem Samsung-Ökosystem integrieren können. (apo, 10.8.2018)

    • Galaxy Home in seiner ganzen Pracht.
      grafik: samsung

      Galaxy Home in seiner ganzen Pracht.

    Share if you care.