Partys am Wochenende: Neue Soundanlagen gehören getestet!

    10. August 2018, 07:00
    2 Postings

    "Das Werk" werkt ab diesem Wochenende wieder, und Impulstanz feiert eine Abschlussparty

    Freitag, 10.8.2018

    Es wurde gewerkt, damit wieder gewerkt werden kann. Heißt, dass das durch intensive Feierei in Mitleidenschaft gezogene Werk nach einer Verjüngungskur wiedereröffnet. Manche freuen sich auf neue, exquisite Soundanlagen, andere ganz bescheiden auf die Toiletten. Mit DJ-Sets von Constantin Zeileissen, Nick Jacobs und der Crew von Bebop Rodeo lässt sich beides einweihen. Dazu lockt am Wochenende das Festival Kunst am Kanal mit Musik, Literatur, Kunst.

    Bevor es am Sonntag Abschiednehmen heißt, laden die Impulstanz-Partys ins Kasino am Schwarzenbergplatz: Das ugandisch-österreichische Kollektiv Amadinda Sound System tritt auf. DJ-Support kommt von den FM4lern Kristian Davidek und Dalia Ahmed.

    Im Elektro Gönner kann man heute bereits ab 19.00 Platten stöbern und kaufen und sich dann bei TJ Hicks und Masha Dabelka abschauen, wie man sie auflegt. Neonfarbige Leggings trage, zumindest im Geiste, wer heute lieber im Fluc dem aerobischen Tanz frönen möchte – denn die DJs The Wild Boy und Tobias Oliver werden die 80er heraufbeschwören. Brexit vergessen und Indie lieben geht bei London Calling im Flex.

    Samstag, 11.8.2018

    Sonnig wird es beim Set der Rim Boys, dem Duo bestehend aus den DJs András & Bell Towers. Nicht nur, weil die beiden ursprünglich aus Australien kommen, sondern weil sie auch musikalisch auf der lebensbejahenden Seite von Ambient, House oder Synth Wave durch das Celeste strahlen werden. Vielleicht gibt es nebenan beim Rhinoplasty Splish Splash Special neue Antworten auf die einst von Scooter gestellte Frage "How much is the fish?". Der Eintritt in die Club-U-Unterwasserwelt ist heute jedenfalls frei. Gratis-Techno gibt es einstweilen beim anderen Vertrauensfisch, der Grellen Forelle. 1000things und Hausgemacht feiern dort ihr Sommerfest.

    Wer lieber Fleisch will, geht zu Meat Market in die Fluc Wanne, oben wütet Frenchcore unter der Aufsicht von Complete. Beswingter geht es bei der Swell Time im Volksgarten Pavillon zu, wo Kleidung der Besucher sowie die Musik den 50ern und 60ern verpflichtet sind. In der Pratersauna wird bei Schlaflos durchgemacht, Binh hält am Mainfloor Nachtwache. (Amira Ben Saoud, 10.8.2018)

    • Das ugandisch-österreichische Kollektiv Amadinda Sound System tritt am Freitag im Kasino am Schwarzenbergplatz und am Samstag im Porgy & Bess auf.
      foto: coco wasabi

      Das ugandisch-österreichische Kollektiv Amadinda Sound System tritt am Freitag im Kasino am Schwarzenbergplatz und am Samstag im Porgy & Bess auf.

    Share if you care.