Schlussgag: Armin Wolf ging baden

    9. August 2018, 09:55
    170 Postings

    Der Moderator wünschte den Zuschauern trotz Hitze einen angenehmen Abend und ging durch den ORF-Teich

    Endlich wieder einmal ein "ZiB 2"-Schlussgag. Der Moderator Armin Wolf brauchte am Mittwoch, so wie die meisten Österreicher, eine kleine Abkühlung. Während der Anmoderation vom Wetter, der Verabschiedung von den 3Sat-Zuschauern und der Ankündigung des "Weltjournals" sah der Hintergrund, vor dem Wolf saß, etwas verändert aus. Die Auflösung kam mit der Schlusssignation, als Wolf nach der Abmoderation aufstand und mit hochgekrempelter Hose aus dem ORF-Teich watete.

    Inspiration für den neuesten Schlussgag, Archivfundstück von Martin Thür:

    "Mangels Strand" hat die Redaktion versucht, die Szene im ORF-Teich nachzubauen, sagt Wolf. Die Erdhalbkugel hinter Wolf war ein "Nothintergrund" aus der Requisite, der bereitsteht, "sollten im Studio mal alle Videowalls ausfallen". Die Szene im Teich wurde vor der Sendung, sobald es am Küniglberg dunkel geworden war, aufgenommen.

    foto: orf

    Letztes Jahr, ebenfalls im heißen August, moderierte Armin Wolf in Shorts, in denen er sich nach der Abmoderation den Zuschauern der "ZiB 2" zeigte. (os, 9.8.2018)

    Share if you care.