Baden: Wo die Wassertemperaturen noch Erfrischung bringen

    9. August 2018, 06:00
    42 Postings

    Wer Abkühlung im Meer sucht, findet in einer Tabelle, die die Wassertemperatur für über 130 Reiseziele vergleicht, Anhaltspunkte für einen erfrischenden Badeurlaub.

    Die Adria – bacherlwarm. Das Rote Meer – Badewannentemperatur. Selbst das Schwarze Meer bietet kaum mehr Abkühlung. Wohin also, wenn man erstens unbedingt ans Meer möchte und zweitens nach erfrischenden Wassertemperaturen sucht?

    Eine Tabelle, die von LAL Sprachreisen veröffentlicht wurde, hilft dabei, eine Entscheidung zu treffen. In ihr sind die ganzjährigen Meerestemperaturen von mehr als 130 Urlaubszielen erfasst und nach Reisezielen geordnet. In der ersten Spalte sind die Kontinente und Länder alphabetisch sortiert aufgelistet. So bekommt man schnell einen Überblick und kann sich sein Reiseziel nach gewünschter Wassertemperatur aussuchen.

    Kühle Plätzchen am Mittelmeer

    So findet man beispielsweise in Portugal an der Algarve noch Abkühlung im Meer. Dort liegt die Wassertemperatur im August und September bei 20 Grad Celsius. Erfrischend ist der Atlantik auch rund um Porto und Lissabon mit 19 bzw. 18 Grand Celsius im August und September. Allerdings wüten dort zurzeit heftige Waldbrände.

    Aus der Tabelle geht hervor, dass selbst das Mittelmeer noch kühle Plätzchen bietet, zum Beispiel rund um Marseille und Toulouse, wo das Wasser im August jeweils 21 Grad Celsius hat. Schön frisch ist das Meer auch rund um die Ostseeinseln Rügen und Usedom mit 17 bzw. 16 Grad Celsius. Und das bei zur Zeit recht warmen Lufttemperaturen um die 26 Grad Celsius.

    Angenehme Temperaturen

    Das Meer vor Marokko und Algerien wiederum ist im Sommer spürbar kälter als in Griechenland oder Italien. Während die Wassertemperaturen im afrikanischen Casablanca gerade mal 22 Grad Celsius betragen, tummeln sich Badeurlauber auf Kreta, in Palermo oder auf Malta bei angenehmen 25 Grad Celsius im Mittelmeer.

    Wer lieber etwas weiter reisen möchte, könnte es mit San Francisco versuchen. Dort hat der Pazifik, folgt man der Tabelle, knackige 15 bzw. 16 Grand Celsius im August bzw. September. Dafür sind auch die Lufttemperaturen eher mäßig warm: Rund 20 Grad Celsius hat es dort momentan. Besser dran ist man da schon in Los Angeles. Dort ist es heiß und das Meer sorgt für Erfrischung bei 20 Grad Celsius. Doch auch in Nordkalifornien herrscht zur Zeit Ausnahmezustand wegen Waldbränden.

    Kalter Pazifik

    In Australien lassen sich gewaltige Temperaturunterschiede feststellen. Während der Pazifik bei Cairns fast dieselben Temperaturwerte wie Darwin zeigt und die bekannte Sunshine Coast im Februar und März locker 26 Grad Celsius Wassertemperatur erreicht, kommt der Ozean in Melbourne im australischen Sommer auf nicht mehr als 18 Grad Celsius. Und in Wellington oder Christchurch ist das Wasser sogar noch etwas kälter. In Neuseeland ist während der Sommermonate der Nordhalbkugel eher vom Schwimmen abzuraten. Dort liegt die wärmste Jahreszeit wie in Australien zwischen Jänner und März. Aber auch hier erreicht der Pazifik sogar in seinen besten Zeiten kaum mehr als 21 Grad Celsius.

    Womit wir beim Winter wären. Wer seinen Badeurlaub auf diese Jahreszeit verlegen möchte, findet konstant warme Wassertemperaturen beispielsweise auf Koh Samui oder Koh Phuket in Thailand. Dort hat das Meer durchgehend zwischen 27 bis 29 Grad Celsius. Auf Bali, in Venezuela und auf den Malediven ist es nicht anders. Das Meerwasser in diesen Ländern hat die höchste Jahresdurchschnittstemperatur weltweit. Aber: Gerade in diesen Regionen gilt es die Regenzeit zu beachten, die in manchen Monaten heftig sei kann.

    Darüber braucht man sich wiederum in Ägypten oder am Persischen Golf keine Gedanken machen – dort ist es durchgehend heiß und trocken. Und die Wassertemperatur, etwa in Sharm el Sheikh, fällt kaum unter 21 Grad Celsius. (red, 9.8.2018)

    Die vollständige Liste ist unter diesem Link zu finden.

    • An der Algarve in Portugal sind die Wassertemperaturen angenehm erfrischend. Die Region wird ob einer Hitzewelle momentan von Waldbränden heimgesucht.
      foto: apa/afp/patricia de melo moreira

      An der Algarve in Portugal sind die Wassertemperaturen angenehm erfrischend. Die Region wird ob einer Hitzewelle momentan von Waldbränden heimgesucht.

    Share if you care.