Amazon: Nur zwei Prozent der Nutzer verwenden Alexa für Einkäufe im Internet

    7. August 2018, 11:03
    7 Postings

    Der erwartete Hype um "Einkaufen per Sprache" ist bis dato noch nicht eingetreten

    Laut der Internetplattform "The Information" nutzen lediglich zwei Prozent der Alexa-Nutzer den Sprachassistenten, um damit Einkäufe auf Amazon zu tätigen. Analysten gingen eigentlich davon aus, dass in den nächsten Jahren Produkte für rund 40 Milliarden US-Dollar mittels "Einkaufen per Sprache" gekauft werden. Der angesagte Hype ist allerdings nicht eingetreten. Wie "The Information" berichtet, stammen die Geschäftszahlen bezüglich "Einkaufen per Sprache" von zwei Personen, die über interne Amazon-Informationen verfügen.

    Einmaliges Nutzererlebnis

    Zirka 90 Prozent der Nutzer, die Alexa für Einkäufe im Internet benutzt haben, kehren nach dem ersten Einkauf dieser Form des "Shoppings" den Rücken. Der Sprachassistent wird hingegen öfter genutzt, um Informationen zur Lieferung zu erhalten.

    Zudem werden mittels Sprachassistenten vorwiegend Güter des alltäglichen Bedarfs, wie Reinigungsmittel oder Küchenrollen gekauft. Ob sich das "Einkaufen per Sprache" auch beim Kauf von Büchern oder technischen Endgeräten in Zukunft durchsetzen kann, ist fraglich.

    Markt für Smart-Home-Anwendung wächst

    In der Regel wird der Sprachassistent genutzt, um sich per Echo-Geräte über das Wetter zu informieren oder Musik abzuspielen. Zudem besteht ein wachsender Markt für Smart-Home-Anwendungen, wie beispielsweise die Regelung des Thermostats oder das sprachgesteuerte Ein- und Ausschalten von Lichtquellen. Derzeit gebe es mehr als "4.000 Alexa-kompatible Geräte", so Amazon.

    Absatzzahlen für Echo-Geräte steigen

    Laut Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon, konnten in den letzten Jahren "zig Millionen Echo-Geräte" verkauft werden. Gegenüber den Aktionären ließ er in einer offiziellen Stellungnahme verkünden, dass sich die Absatzzahlen für Geräte, die Alexa unterstützen, verdreifacht hätten. Wie Amazon auf der eigenen Alexa-Skill-Entwicklerplattform verlautbart, sind mittlerweile mehr als 45.000 "Alexa-Skills" im Amazon-Skill-Store verfügbar. (mapa, 07.08.2018)

    • Nutzer verwenden Echo-Geräte hauptsächlich, um sich über das Wetter zu informieren oder das Licht in der Wohnung zu steuern
      foto: ap / elaine thompson

      Nutzer verwenden Echo-Geräte hauptsächlich, um sich über das Wetter zu informieren oder das Licht in der Wohnung zu steuern

    Share if you care.