Der gute Ton: Neues von Neneh Cherry, Edwin und Helena Hauff

Video8. August 2018, 09:30
6 Postings

Bekiffter Trip-Hop-Beat, eine verdrogte Schnüffel- und Murmelnummer sowie Trommelbeats, die aus Taktfehlern ihren Reiz beziehen

Neneh Cherry "Kong"

Von den frühen 1980er-Jahren herauf als Sängerin der wilden Rip Rig + Panic und in ihrer Solokarriere mit Welthits wie Buffalo Stance oder 7 Seconds hat Neneh Cherry immer wieder großartige Arbeiten geliefert. Zuletzt konnte sie etwa im Verein mit dem punkigen Jazztrio The Thing und dem Album The Cherry Thing begeistern. Ihre aktuelle, im Eigenverlag veröffentlichte Single Kong wurde vom britischen Produzenten Four Tet gemeinsam mit 3D von Massive Attack produziert. Sie bringt auf unaufdringliche Weise den sanftmütig rollenden, bekifften Trip-Hop-Beat der frühen 1990er-Jahre zurück.

nenehcherryvevo
Neneh Cherry "Kong"

***

Edwin "Schmäh Olé"

Der dieswöchige Yung-Hurn-Preis letzter Klasse geht an den ebenfalls einigermaßen wohlstandsverwahrlosten jungen Wiener Edwin, der keinen einzigen angespannten Muskel im Leib zu haben scheint. Die Wirbelsäule ist nur dazu da, damit man nicht umfällt. Edwin schickt mit der hübsch verdrogten Schnüffel- und Murmelnummer Schmäh Olé (Futuresfuture) reichlich verspätet einen Sommerhit ins Rennen, der mit verhatschten Beats den Reiz des Rüttelns am Watschenbaum verströmt: "Ja du weißt / Es super sweaty heiß / Diese Musi, diese Vibez / Zu viel Cola ohne Eis." Auch das Video dazu ist wirklich entzückend!

edwin music
Edwin "Schmäh Olé"

***

Helena Hauff "Qualm"

Die Hamburger Technokünstlerin Helena Hauff sorgt seit einigen Jahren mit ihren DJ-Sets für die zwingendsten und bei aller Unerbittlichkeit gleichzeitig musikalischsten Bretter im Genre. Nach ihrem Album Discreet Desires, das schön retrogardistisch im Stil von Synthesizer-Soundtracks der 1980er-Jahre gehalten war, kehrt Hauff nun auf Qualm (Ninja Tune) zu den harschen Tribal Beats ihrer Anfänge zurück. Düsterem Industrial und Electronic Body-Music im Stile DAFs oder Nitzer Ebbs wird das Bein gestellt. Heraus kommen wunderbare Trommelbeats, die aus Taktfehlern ihren Reiz beziehen.

ninja tune
Helena Hauff "Qualm"

(Christian Schachinger, 8.8.2018)

  • Neneh Cherry "Kong"
    foto: neneh cherry

    Neneh Cherry "Kong"

  • Edwin "Schmäh Olé"
    foto: futuresfuture

    Edwin "Schmäh Olé"

  • Helena Hauff "Qualm"
    foto: ninja tune

    Helena Hauff "Qualm"

Share if you care.