Amazon entfernt Produkte mit Nazisymbolen

    5. August 2018, 13:41
    99 Postings

    Organisationen gegen Rechtsextremismus hatten zuvor auf den Verkauf von Produkten mit Hakenkreuzen aufmerksam gemacht

    Amazon hat nach einer heftigen Protestwelle Produkte mit Symbolen entfernt, die einen eindeutigen Bezug zum Nationalsozialismus aufweisen. Dazu musste der IT-Konzern jedoch erst aufgefordert werden: Nach Untersuchungen der zwei Nichtregierungsorganisationen Partnership for Working Families und Action Center on Race and the Economy hatte sich der US-Abgeordnete Keith Ellison, ein Demokrat, über den Verkauf der Produkte beschwert.

    Amazon übernahm Logistik

    Sie wurden von Dritthändlern angeboten, Amazon übernahm die Logistik. Nun hat der Konzern die Produkte blockiert und Sperren gegen einige Händler eingeleitet. Allerdings berichtet die "New York Times", dass ein Kinderbuch des Gründers der US Nazi Party nach wie vor angeboten wird. "Ich finde es verstörend, dass so ein mächtiger Konzern den Aufstieg von Hassgruppen in unserem Land unterstützt", sagte Ellison.

    Keine Angaben über Verdienst

    Die Aktivisten wollen nun wissen, wie viel Amazon etwa mit dem Verkauf von rechtsextremer Literatur über Kindle verdient. Dazu gab es vorerst keine Antwort. Amazon gab an, von seinen Händlern die Einhaltung der hauseigenen Regeln zu erwarten. (red, 5.8.2018)

    • Dritthändler verkauften Produkte mit Hakenkreuz-Design.

      Dritthändler verkauften Produkte mit Hakenkreuz-Design.

    Share if you care.