Historisch: Der NES Classic war im Juni in den USA die populärste Konsole

    3. August 2018, 09:52
    4 Postings

    Die Retro-Konsole war nur wenige Tage verfügbar und konnte trotzdem sämtliche Spielgeräte hinter sich lassen

    In den USA war im Juni nicht die Playstation 4, Xbox One oder Nintendo Switch die meistverkaufte Konsole, sondern der NES Classic. Dies geht aus Zahlen des Marktforschungsinstituts NPD Group hervor. Die Retro-Konsole wurde 2016 veröffentlicht und war in den USA nur für ein paar Tage verfügbar – trotzdem wurde die gesamte Konkurrenz hinsichtlich der Verkaufszahlen verdrängt.

    wirspielen
    Wir spielen Nintendo Classic Mini.

    Historisches Ereignis

    Dies stellt ein historisches Ereignis dar, war in den USA seit Analyse-Beginn der NPD Group, keine Nintendo-Konsole an erster Stelle. Das Marktforschungsunternehmen analysiert den Gaming-Markt bereits seit 1995. Der originale NES wurde 1983 veröffentlicht und offenbar ist auch nach 35 Jahren noch genug Bedarf an dem Spielgerät. Dieses kostet in den USA 59 Dollar und bringt 30 vorinstallierte Spiele mit sich.

    Tweet zu der Retro-Konsole.

    Kommen N64 und Game Boy?

    Für Nintendo hat sich das Geschäft mit Retro-Konsolen bisher ausgezahlt. Auch eine Neuauflage des SNES entwickelte sich zum Verkaufsschlager. Ob der japanische Konzern nun weitere Klassiker an den Start bringt, ist offen. Gerüchte zu einer Game-Boy- oder Nintendo-64-Neuauflage gab es bereits einige – auch hier könnte Nintendo wieder mal einen vollen Erfolg landen. (red, 03.08.2018)

    • Der NES Classic Mini war in den USA die erfolgreichste Konsole im Juni.
      foto: zsolt wilhelm

      Der NES Classic Mini war in den USA die erfolgreichste Konsole im Juni.

    Share if you care.