"NFL 19": Name von kontroversem Ex-Spieler aus Soundtrack zensuriert

    3. August 2018, 09:30
    39 Postings

    Bei einem Lied bearbeitete EA nach und entfernte den Namen Colin Kaepernick – der Publisher entschuldigte sich

    "Madden NFL 19" wurde erst kürzlich für Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht und ist bereits um eine Kontroverse reicher. So wurde bei der Sport-Simulation von EA bei einem Song der Name Colin Kaepernick aus einem Song zensuriert. Konkret handelt es sich bei dem Lied um "Big Bank" von YG featuring Chainz, Big Sean und Nicki Minaj – in einer Passage ist von Colin Kaepernick die Rede, der Name fehlt aber in dem Song.

    ygvevo
    Der Song im Original.

    Enfant Terrible seit Protest

    Colin Kaepernick ist ein Ex-NFL-Quarterback, der bei den San Francisco 49ers seine erfolgreichsten Zeiten hatte. Als der Spieler allerdings anfing, bei der Nationalhymne zu knien, die vor jedem NFL-Spiel abgespielt wird, wurde Kaepernick vielerorts als Enfant Terrible angesehen. Auch sein Vertrag wurde 2016 nicht mehr verlängert. Seither haben sich auch andere Spieler dem Protest angeschlossen. Sie knien bei den Hymnen, um unter anderem gegen Ungleichheit und Polizeigewalt in den USA zu protestieren.

    Big Sean zeigte sich auf Twitter enttäuscht.

    "Niemand hat dem zugestimmt"

    Big Sean, der Künstler des zensurierten Songs, zeigte sich auf Twitter enttäuscht. "Es ist enttäuschend und beängstigend, dass die NFL und EA einfach den Namen aus meiner Strophe bei 'Big Banks' entfernt hat", schrieb der Rapper auf dem Microblogging-Dienst. "Niemand von meinem Team hat dem irgendwie zugestimmt", unterstrich er seinen Ärger. Kaepernick bedankte sich auf Twitter unterdessen für die Unterstützung.

    Antwort von Kaepernick

    "Wir haben Mist gebaut"

    EA hat sich in weiterer Folge auch zu der Causa zu Wort gemeldet. "Wir haben einen dummen Fehler gemacht. Mitglieder unseres Teams haben missverstanden, dass wir nicht die Rechte haben, Colin Kaepernick in das Spiel zu integrieren. Der Soundtrack ist davon aber nicht betroffen. Wir haben Mist gebaut und die Bearbeitung hätte nie passieren dürfen. Wir wollen uns bei Colin, den Künstlern, der NFL und allen Spielern entschuldigen", wurde IGN per Aussendung mitgeteilt.

    Bei "Madden NFL 18" wurde der Soundtrack auch bereits zensuriert.

    Auch bei Vorgänger-Version

    Mit einem Update am 6. August soll der Name bei dem Song nun wieder integriert werden. Ob diese Korrektur auch dem Vorgänger-Teil zugutekommt, ist bisher nicht überwiesen. Dort wurde der Name des kontroversen Quarterbacks nämlich auch bereits aus dem Spiel entfernt, wie ein Twitter-User aufdeckte. (dk, 03.08.2018)

    • Ex-NFL-Spieler Colin Kaepernick wurde aus dem Soundtrack von "Madden NFL 19" zensuriert.
      foto: ap/warren

      Ex-NFL-Spieler Colin Kaepernick wurde aus dem Soundtrack von "Madden NFL 19" zensuriert.

    Share if you care.