MoMA-Kurator Klaus Biesenbach wechselt nach Los Angeles

    2. August 2018, 15:00
    posten

    Wird Direktor des Museums of Contemporary Art

    New York/Los Angeles – Klaus Biesenbach, deutscher Chef-Kurator des Museum of Modern Art (MoMA) in New York, wird neuer Direktor des Museum of Contemporary Art (MOCA) in Los Angeles. Der Mitgründer der Berliner Biennale sei "einer der sachkundigsten, weitreichendsten und innovativsten Museumsführungskräfte für zeitgenössische Kunst", teilte das MOCA mit.

    Der MOCA-Vorstand hatte Biesenbach aus einer Liste aus 40 Kandidaten ausgewählt. Er war seit 2010 Chef-Kurator beim MoMA und ist dort auch Direktor des Ablegers PS1 im Stadtteil Queens. Er kuratierte die gefeierte Retrospektive der Performancekünstlerin Marina Abramovic sowie Schauen über die isländische Musikerin Björk und die Band Kraftwerk. (APA, 2.8.2018)

    Share if you care.