Neues "Star Trek"-Buch: Phaser auf Forschung und Lehre eingestellt

2. August 2018, 07:00
13 Postings

Wissenschafter der Uni Klagenfurt versammelten interdisziplinäres Autorenteam

Klagenfurt – Das Universum des "Star Trek"-Franchise aus wissenschaftlicher Sicht zu betrachten, ist nicht unbedingt die neueste Idee unter der Sonne – erinnert sei etwa an Metin Tolans "Die Star Trek Physik: Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erkenntnisse", von zahlreichen englischsprachigen Büchern ganz zu schweigen.

Aber die Grundidee macht ja immer wieder Spaß, und so präsentieren nun Forscher der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt einen illustrierten Sammelband mit dem Titel "Set Phasers to Teach! Star Trek in Research and Teaching", der neue Denkanstöße bieten soll. Schon vor der Publikation hatte es eine Ringvorlesung zum Thema gegeben – und die fand in gut gefüllten Hörsälen statt, wie die Uni Klagenfurt berichtet.

Nach einer Einleitung zur Geschichte des Franchises wird "Star Trek" in 15 Kapiteln aus verschiedenen Fachrichtungen beleuchtet. Die Mitherausgeber Martin Gabriel vom Institut für Geschichte und Wilfried Elmenreich vom Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme versammelten ein interdisziplinäres Autorenteam aus Bereichen wie Astrophysik, Ethnologie, Englisch, Geschichte und Medizin bis hin zur Informatik. Allen Beitragenden gemeinsam ist, dass "Star Trek" sie nicht nur in Bezug auf die Zukunft, sondern auch für das Arbeiten und Lehren in der realen Welt inspirierte. (red, 2. 8. 2018)

  • Rabitsch, Gabriel, Elmenreich & Brown (Hrsg.): "Set Phasers to Teach! Star Trek in Research and Teaching", 236 Seiten, € 43,99, Springer 2018.
    foto: springer

    Rabitsch, Gabriel, Elmenreich & Brown (Hrsg.): "Set Phasers to Teach! Star Trek in Research and Teaching", 236 Seiten, € 43,99, Springer 2018.

Share if you care.