Sony-Fernseher erhalten eigenen Bildmodus für Netflix

    1. August 2018, 09:50
    10 Postings

    Feature für Premium-TV-Geräte soll Serien und Filme so zeigen, wie vom Regisseur gewünscht

    Viele Filme und Serien liefern den Zusehern bildgewaltige Szenen. Doch auf unseren Fernsehern entspricht das Erlebnis oft nicht dem, was sich der Regisseur und andere verantwortliche Künstler vorgestellt haben. So jedenfalls die Theorie von Streaming-Anbieter Netflix und dem japanischen Elektronikkonzern Sony.

    Darum führt Sony bei seinen TV-Geräten nun einen neuen Bildmodus ein. Er heißt "Netflix Calibrated" und soll dafür bürgen, dass die Vision der Filmschaffenden auch unverändert im Wohnzimmer ankommt. Dabei geht es etwa um Produktionen wie "Lost in Space", das allerlei szenische Aufnahmen außerirdischer Landschaften bietet.

    netflix
    Der neue Modus soll Inhalte so transportieren, wie die Erschaffer sich das vorstellen.

    Für Highend-TVs

    Wer den neuen Modus nutzen will, benötigt allerdings auch einen neuen Fernseher aus Sonys Premium-Reihe Bravia Master. Verfügbar ist er bei den Modellen ZF9 und AF9. Die 4K-Flimmerkisten verfügen über Sonys "X1 Ultimate"-Bildprozessor, der unter anderem objektbasiertes HDR bieten soll.

    Vorgestellt hat der Hersteller die Geräte bereits, Details zu Verfügbarkeit und Preis dürften spätestens auf der IFA in Berlin folgen. Das Vergnügen dürfte freilich nicht ganz billig werden. (red, 01.08.2018)

    Share if you care.