Einbetonierter Kater in Baden-Württemberg befreit

    Video31. Juli 2018, 15:02
    15 Postings

    Tier saß mehrere Tage lang unter Mauer von Garagenneubau

    Karlsruhe – Mit Bohrhammer und schwerem Gerät haben Helfer im baden-württembergischen Bretten einem einbetonierten Kater den Weg in die Freiheit gebahnt. Das Tier saß Tage lang gefangen in einem Hohlraum unter der Mauer eines Garagenneubaus, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Karlsruhe am Dienstag sagte. Dahin war der Kater offenbar geflüchtet, als vor einigen Tagen Bauarbeiter den Boden betonierten.

    Nächtliches Jammern

    Die Polizei fand "Jimmy", nachdem eine Anrainerin von einem tagelangen nächtlichem Jammern und Jaulen berichtet hatte. Die Besitzerin der Maine-Coon-Katze hatte bereits seit knapp zwei Wochen in der Gegend mit Flyern nach ihrem Liebling gesucht. Obwohl der neugeschaffene Spalt für "Jimmy" groß genug war, traute er sich anfangs nicht aus dem Hohlraum heraus – selbst als sein Frauchen ihn mit feinsten Leckereien lockte, berichtete die Polizei. (APA, 31.7.2018)

    • bnn - badische neueste nachrichten

      Szenen einer Katerrettung

    Share if you care.