Leaks versprechen ein günstiges "Killer"-iPhone 9

    30. Juli 2018, 09:57
    23 Postings

    Das Gerät, das im Herbst präsentiert wird, soll fast rahmenlos und deutlich günstiger als das neue iPhone X (2) werden

    Wie jedes Jahr plant Apple auch heuer für den Herbst eine Reihe an neuen iPhones. Als spannendstes Gerät entpuppt sich immer mehr das iPhone 9. Berichte aus Japan behaupten, dass das Gerät dank einer neuen Technologie namens "Full Active LCD" über ein nahezu rahmenloses Display verfügen wird. Der Bildschirm soll den Umfang des Smartphones noch mehr ausfüllen als beim iPhone X der zweiten Generation, das ebenfalls im Herbst kommen wird.

    Mehrere Zielgruppen bedienen

    Mit dem iPhone 9 will Apple weiterhin ein traditionelles Gerät anbieten, das mit einem günstigeren Preis eine andere Zielgruppe als das Flaggschiff iPhone X abdecken soll. Apple führt also die Strategie weiter, die es vergangenes Jahr mit iPhone X und iPhone 8 begonnen hat. Unklar ist, welche Neuerungen das nächste iPhone X aufweisen wird. Selbst der Name ist noch ein Geheimnis. Laut Apple steht das "X" als römische Ziffer für die Nummer 10, logisch wäre also ein iPhone XI. Bestätigt ist aber noch nichts.

    Leaker streiten sich

    Die japanische Webseite Macotakara, die über das fast rahmenlose iPhone 9 berichtete, hat in der Vergangenheit immer wieder Neuerungen bei Apple aufgedeckt – etwa den Verzicht auf eine Kopfhörerbuchse beim iPhone 7. Andere Insider bestreiten aber den Bericht, sie denken, dass das iPhone 9 einen durchaus breiten Rahmen aufweisen wird. (red, 30.7.2018)

    Link

    Forbes

    • Apple will mit einem günstigen, dennoch fast rahmenlosen iPhone 9 punkten
      foto: ap/lennihan

      Apple will mit einem günstigen, dennoch fast rahmenlosen iPhone 9 punkten

    Share if you care.