Gruselige Kleidung von Tommy Hilfiger trackt, wie oft sie getragen wird

    28. Juli 2018, 08:58
    160 Postings

    Belohnungen für Vielträger – Unternehmen verspricht, dass das Tracking jederzeit deaktiviert werden kann

    Wem es nicht reicht, seine Schritte, seinen Schlaf und seinen Puls mithilfe von Fitnesstrackern zu überwachen, soll künftig auch tracken können, wie oft er seine Kleidung getragen hat. Der Modedesigner Tommy Hilfiger hat in den USA eine neue Kollektion, Tommy Jeans Xplore, vorgestellt.

    Diese soll tracken, wann sie getragen wird. Für Vielträger soll es Belohnungen geben – etwa Geschenk- und Konzertkarten. Auf diese Weise möchte das Unternehmen laut eigener Aussage Markenbotschafter kreieren, wie der Guardian berichtet.

    Tracking soll abgedreht werden können

    Bei den Kleidungsstücken mit Tracker handelt es sich um Hoodies, Jeans, Röcke, Rucksäcke, Taschen und Hüte. Mittels Bluetooth verbinden die Tracker sich mit einer Smartphone-App, die mögliche Belohnungen und dafür notwendige Tragezeiten anzeigt. Extrapunkte gibt es, wenn man bestimmte, vorgegebene Orte besucht – etwa ein Tommy-Hilfiger-Geschäft. Die Firma verspricht, dass die Daten verschlüsselt übertragen werden – und Träger das Tracking jederzeit abdrehen können.

    In Europa soll die neue Kollektion mit dem Feature nicht erscheinen. Ob das mit der strengen EU-Datenschutzgrundverordnung in Verbindung steht, verneinte eine Sprecherin des Unternehmens. (red, 27.7.2018)

    • Das Unternehmen möchte Personen belohnen, die bestimmte Kleidungsstücke oft tragen.
      foto: tommy hilfiger/tommy jeans

      Das Unternehmen möchte Personen belohnen, die bestimmte Kleidungsstücke oft tragen.

    Share if you care.