Europa liebt "Far Cry", "Fifa" und "God of War"

    27. Juli 2018, 09:14
    18 Postings

    Marktforscher analysierten kontinentale Ladenabsätze – auch "GTA V" nach wie vor beliebt

    Für den portugiesischen Starkicker Cristiano Ronaldo wurde die WM zur Pleite. Entgegen der großen Hoffnungen des Weltfußballers schied Portugal schon im Achtelfinale gegen Uruguay aus. Erfolgreicher verlief für ihn das Jahr 2018 aber am digitalen Rasen. Fifa 18, dessen Cover er schmückt, war in Europa der am zweithäufigsten verkaufte Titel in den Geschäften.

    In gleich fünf Märkten – Schweden, Dänemark, seiner Heimat Portugal, seiner letzten fußballerischen Station Spanien und seinem zukünftigen Berufsland Italien – lag die Fußballsimulation vorne, wie das Marktforschungsunternehmen Gfk ermittelt hat. Das Game, das die Gesamtverkaufszahlen für 2017 anführt, dürfte nicht zuletzt von der Weltmeisterschaft und einem für das Turnier veröffentlichten Gratis-Add-on profitiert haben.

    foto: gfk
    Die Top 3 der von der Gfk ausgewerteten Märkte.

    "Far Cry 5" meistverkauftes Game

    Platz drei geht an das Comeback von Kratos. Das neue God of War landete fast auf allen Märkten auf Platz zwei. Das ist allein schon deswegen beachtlich, weil das Game ausschließlich für die Playstation 4 verfügbar ist.

    Der meistverkaufte Titel im ersten Halbjahr 2018 kommt allerdings aus dem Hause Ubisoft. Der Kampf gegen eine Sekte, die sich im fiktiven Hope County im Bundesstaat Montana breit gemacht hat, sorgte für rege Nachfrage. Far Cry 5 erklomm gleich in zehn Ländern – darunter auch Österreich und Deutschland" den Spitzenplatz.

    Auf den Plätzen dahinter finden sich mit "Monster Hunter" und "Call of Duty: WW2" zwei neuere Titel. Starke Absätze verzeichnet aber nach wie vor das Gangster-Abentuer GTA 5, das seit bald fünf Jahren am Markt ist. (red, 27.08.2018)

    • Der Kampf gegen Guru Joseph Seed und seine Sekte in Montana sorgte in Europa für gute Absätze.
      foto: far cry 5

      Der Kampf gegen Guru Joseph Seed und seine Sekte in Montana sorgte in Europa für gute Absätze.

    Share if you care.