ReactOS 0.4.9: Neue Version des freien Windows-Nachbaus

    24. Juli 2018, 10:59
    47 Postings

    Bringt Stabilitätsverbesserungen mit sich – Zip-Dateien können nun direkt im Dateimanager entpackt werden

    Einem besonders ambitionierten Projekt haben sich die Entwickler von ReactOS verschrieben: Nichts weniger als einen komplett freien und Windows-Nachbau wollen sie schaffen. Und zwar einen, der bestehende Programme problemlos ausführen kann.

    Update

    Mit ReactOS 0.4.9 gibt es nun eine neue Version der Software. Diese bringt vor allem generelle Verbesserungen für die Systemstabilität mit sich. Gleichzeitig wurde aber auch das Speichermanagement überarbeitet, und es wird nun nach einem Absturz automatisch eine Überprüfung des Dateisystems durchgeführt, um etwaige Fehler aufzuspüren und auszubessern. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Möglichkeit, ZIP-Dateien direkt im Dateimanager zu entpacken und diverser Feinschliff etwa beim Log-Out-Dialog.

    reactos community

    Parallel dazu wurden in den letzten Monaten auch wichtige strukturelle Verbesserungen vorgenommen. Dadurch wird es für interessierte Nutzer wesentlich einfacher, ReactOS selbst aus dem Quellcode zu erstellen. Bisher mussten die User dafür einen speziellen Kernel und passende Tools installieren, nun sollte dieser Vorgang auf den üblichen Linux-Distributionen auch ohne Anpassungen klappen.

    Ablauf

    Wer ReactOS ausprobieren will, muss es dafür allerdings nicht selbst kompilieren, es gibt auch fix fertige Images zum Download. ReactOS wurde in den letzten Jahren in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht, vor kurzem hat man sich aber einem fixen, dreimonatigen Rhythmus verschrieben. Die nächste Release ist also im Oktober zu erwarten. (apo, 24.7.2018)

    • ReactOS 0.4.9.
      grafik: reactos

      ReactOS 0.4.9.

    Share if you care.