NSA bekämpft russische Hacker mit eigener Taskforce

    23. Juli 2018, 11:05
    4 Postings

    Die USA müssten auf dem virtuellen Schlachtfeld präsent sein, sagt NSA-Chef Nakasone

    Wird Russlands Präsident Wladimir Putin auf die Hackerangriffe während des US-Präsidentschaftswahlkampfes angesprochen, hat er immer die gleiche Antwort parat: "Auf staatlicher Ebene machen wir so etwas nicht, und wir haben es auch nicht vor." Unabhängig agierende Hacker schließt er jedoch nicht aus. Der US-Sonderermittler Robert Mueller sieht das nicht so und hat in der Affäre Anklage gegen zwölf russische Geheimdienstler erhoben.

    Schon länger hat die NSA eine Taskforce im Einsatz, die gegen russische Cyberaktivitäten zu Felde zieht, wie NSA-Chef Paul Nakasone vergangene Woche bei einer Sicherheitskonferenz in Aspen sagte.

    the aspen institute
    NSA-Chef Paul Nakasone im Gespräch.

    Nakasone betonte, dass die USA auf diesem virtuellen Schlachtfeld präsent sein müssten, damit Gegner wie Russland nicht die Oberhand gewinnen. (red, 23.7. 2018)

    Link

    NSA

    • NSA-Chef Paul Nakasone
      foto: reuters

      NSA-Chef Paul Nakasone

    Share if you care.