"Hart für Xbox-One-X-Käufer": Microsoft soll laut Analyst PS5 mit neuer Xbox zuvorkommen

    20. Juli 2018, 09:23
    190 Postings

    Michael Pachter ist sich sicher, dass Microsoft einen Frühstart plant

    Der Marktstart der Xbox One hätte nach den Erfolgen ihrer Vorgängerin nicht viel schlechter ablaufen können. Eine unglücklich gewählte Marketingstrategie und der direkte Vergleich mit dem von Beginn an populäreren System Playstation 4 hat Microsoft in dieser Konsolengeneration zum weit abgeschlagenen Verfolger gewandelt. Im nächsten Hardwarezyklus wird der Konzern der Konkurrent zuvorkommen und einen direkten Schlagabtausch zumindest anfangs aus dem Weg gehen. Davon geht zumindest Wedbush-Morgen-Analyst Michael Pachter aus.

    Frühstart mit Rücksicht

    "Ich bin sicher, dass Microsoft vorhat, als erstes zu starten und ich bin ebenso sicher, dass die neue Xbox abwärtskompatibel zu jeder Xbox-One-X-Software sein wird", sagt Pachter gegenüber der Seite Gamingbolt.

    Pachter wie die meisten Branchenbeobachter davon aus, dass sowohl Microsoft als auch Sony auf einen fließenden Übergang zwischen den Generationen setzen werden. Abwärtskompatibilität solle sicherstellen, dass Kunden beim Kauf der neuen Hardware ihre bereits gekauften Spiele mitnehmen werden können – als weiterer Anreiz, nicht in ein konkurrierendes Ökosystem zu wechseln. Klare Anzeichen für diese Strategie gibt es seit dem Sprung von PS3 und Xbox 360 auf PS4 und Xbox One, als beide Hersteller auf exotische Architekturen verzichteten und herkömmliche X86-Chips setzten.

    "Für Xbox One X-Käufer ist das hart"

    "Ich stimme zu, für Xbox-One-X-Käufer ist das hart, doch sie sollten wissen, dass vier Jahre (nach dem Xbox-One-Start) eine neue Konsole in Sicht ist. Ich schätze, dass Microsoft den Launch für 2020 ansetzt. Sollte sich jedoch abzeichnen, dass Sony dann auch (die PS5) herausbringen will, werden sie früher an den Start gehen", meint Analyst Pachter.

    Ganz abwegig ist ein Frühstart seitens Microsoft nicht. Nicht nur ist man bei den Verkaufszahlen schon schon länger weit zurückgefallen, auch bestätigte Xbox-Chef Phil Spencer auf der vergangenen Messe E3, dass bereits mehrere neue Konsolen in Entwicklung seien. Sony hielt sich mit derartigen Aussagen bisher zurück. Aktuell liegen alle Prioritäten wohl noch auf der Vermarktung der PS4, für die Konzern in den nächsten 18 Monaten gleich mehrere (sehr teure) Eigenproduktionen vom Schlage Spider-Man, Ghosts of Tsushima und The Last of Us 2 in der Pipeline hat. (20.7.2018)

    wirspielen
    • Welche Konsole erscheint früher: Die Xbox Two oder die PS5?
      foto: apa/afp/thomas samson

      Welche Konsole erscheint früher: Die Xbox Two oder die PS5?

    Share if you care.