Silvio Berlusconi will EU-Parlamentarier werden

    13. Juli 2018, 10:24
    5 Postings

    Ämterverbot gegen 81-jährigen früheren Premierminister war kürzlich aufgehoben worden

    Rom- Italiens ehemaliger Regierungschef Silvio Berlusconi möchte bei der Europawahl im kommenden Jahr noch einmal antreten. Er könnte im Wahlkreis Neapel kandidieren, sagte EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani in einem am Freitag veröffentlichten Interview mit der Zeitung "Il Mattino".

    "Unsere Partei Forza Italia lebt und ist wettbewerbsfähig. Berlusconi kandidiert wahrscheinlich in Neapel, um sich für den Neustart Süditaliens einzusetzen. In den letzten 20 Jahren hat niemand für Süditalien so viel wie die von Berlusconi geführten Regierungen getan", so Tajani.

    Früher wieder wählbar

    Der 81-jährige war bis vor kurzem von politischen Ämtern ausgeschlossen. Grund war eine Verurteilung wegen Steuerhinterziehung. Das Ämterverbot wurde von einem Gericht im Mai aufgehoben, ursprünglich sollte es bis 2019 gelten.

    Tajani erklärte, er habe die Einrichtung eines großen europäischen Fonds für Süditalien vorgeschlagen. 20 Mrd. Euro könnten zur Schaffung einer halben Million Arbeitsplätze beitragen, sagte der EU-Parlamentspräsident. (APA, 13.7.2018)

    • Silvio Berlusconi will es auch im gehobenen Alter noch einmal wissen. Der 81-jährige möchte kommendes Jahr für das EU-Parlament kandidieren.
      foto: ap / darko vojinovic

      Silvio Berlusconi will es auch im gehobenen Alter noch einmal wissen. Der 81-jährige möchte kommendes Jahr für das EU-Parlament kandidieren.

    Share if you care.