Patrick Strobl ist neuer Bürgermeister von Melk

    13. Juli 2018, 10:12
    1 Posting

    Der bisherige Stadtrat für Raumordnung übernimmt die Führung der Bezirkshauptstadt von Langzeitbürgermeister Thomas Widrich.

    Melk (APA) – Patrick Strobl (ÖVP) ist neuer Bürgermeister von Melk. Der 31-Jährige erhielt in einer Sondersitzung des Gemeinderates am Donnerstagabend nach Angaben des Rathauses 20 von 22 Stimmen. Strobl folgt auf seinen Parteikollegen Thomas Widrich, der nach fast 14 Jahren als Stadtchef zurückgetreten ist.

    Sieben der insgesamt 29 Mandatare fehlten in der Sitzung am Donnerstag. Zwei der 22 Stimmzettel blieben leer, diese kamen laut Stadtrat Emmerich Weiderbauer von den Grünen, hieß es. Die ÖVP hält die absolute Mehrheit in der Bezirkshauptstadt – bei der Gemeinderatswahl 2015 erreichte die Partei 17 der 29 Mandate. Grüne und SPÖ verfügen über jeweils fünf, die FPÖ über zwei Sitze.

    Eintrittsgeld für die Wachau

    Strobl ist seit 2015 VP-Stadtpartei-Obmann und war bisher Stadtrat für Raumordnung, Gemeindeliegenschaften und landwirtschaftliche Angelegenheiten. Widrich war seit 19. Oktober 2004 Bürgermeister von Melk, er hatte im Juni seinen Rücktritt angekündigt. Er wollte nach Angaben der Stadt den Weg für seinen Nachfolger, der die ÖVP in die Gemeinderatswahlen 2020 führen soll, freimachen. Zuletzt hatte Widrich mit dem Vorschlag für Aufsehen gesorgt, eine Art Eintrittsgeld für die Wachau zu verlangen. (APA, 13.7.2018)

    Share if you care.