Sternstunde mit Sebastian Kurz: "Talk im Hangar-7"

13. Juli 2018, 09:34
721 Postings

Als Überraschungsgast brachte Kanzler Kurz seinen Sprecher Peter L. Eppinger mit

Donnerstagabend, zu einer Zeit, als der Rest der Mannschaft plus Hund bereits genüsslich schläft. Sebastian Kurz erscheint. Beim Talk von Dietrich Mateschitz' Servus TV. Bis zuletzt durfte gerätselt werden: Wen bringt er als Überraschungsgast mit? Endlich wird die Spannung aufgelöst: Es ist Ex-"Sternstunden mit Gerda Rogers"-Moderator und Liste-Kurz-Groupie Peter L. Eppinger.

Wer da noch wach blieb, konnte noch weitere Erkenntnisse gewinnen:

  • "Der Sebastian (Kurz, Anm.) ist fleißig, konsequent und sehr bescheiden." Findet Peter L. Eppinger.
  • "Von Heinz Faßmann lerne ich jeden Tag, in jedem Gespräch." Immerhin wurde der von Kurz ja auch zum Bildungsminister gemacht.
  • "Wenn man was verändert, gibt's Reibung." Hat schon des Kanzlers Oma immer gewusst.
  • "Mir geht's nicht um die Botschaft oder das Marketing." Stellt Ober-Message-Kontrolleur Sebastian Kurz klar.
  • "Geben wir dem Ding einmal eine Chance." Für den Zwölfstundentag bittet der Kanzler um genauso viel Nachsicht wie für sein Regierungsteam.
  • "Ich finde, die ganze Verbindung (nämlich Udo Landbauers Germania, Anm.) hat bei uns in Österreich keinen Platz." Auch der Kanzler kann Klartext.
  • Er freue sich, dass Österreich dank Kurz wieder "Deutungshoheit hat in Europa", sagt Eppinger. Dass Moderator Michael Fleischhacker auch noch wissen will, wo genau jetzt eigentlich, beschert unangenehme Minuten im TV-Studio. Gelernt werden kann: Wenn der "Sprecher der Bewegung" schwimmt, springt ihm der Chef mit Argumenten zur Seite.
  • "Ein Asylsystem wird es trotzdem geben, für die Schwächsten der Schwachen, zum Beispiel Familien oder Verwundete." Ein Kanzler zeigt Herz.
  • "Das ist ein Macher!" Kein Wunder, dass Eppinger begeistert ist. Mehr braucht – und darf – er nicht mehr sagen.

Und mehr braucht man von dieser Sternstunde des Fernsehens nicht zu wissen. (Karin Riss, 13.7.2018)

  • Peter L. Eppinger, Sebastian Kurz und Michael Fleischhacker machten den Donnerstagabend zu einer "Sternstunde".
    screenshot/servustv

    Peter L. Eppinger, Sebastian Kurz und Michael Fleischhacker machten den Donnerstagabend zu einer "Sternstunde".

Share if you care.