IT-Händler Bechtle zahlt über 100 Millionen Euro für französischen Rivalen

11. Juli 2018, 08:59
3 Postings

Vom US-Konzern Systemax dessen französische Tochter Inmac Wstore gekauft – Onlineverkauf von IT-Produkten

München – Das deutsche IT-Systemhaus Bechtle stärkt seine Position in Frankreich mit einem mehr als 100 Millionen Euro teuren Zukauf. Das Unternehmen übernimmt vom US-Konzern Systemax dessen französische Tochter Inmac Wstore, wie Bechtle am Mittwoch mitteilte.

Mit einem Umsatz von 420 Mio. Euro im vergangenen Jahr und gut 400 Mitarbeitern sei es die größte Übernahme in der 35-jährigen Firmengeschichte. Ein Sprecher bezifferte den Kaufpreis auf einen niedrigen dreistelligen Millionenbetrag. In Frankreich würde Bechtle damit nach eigenen Angaben unter die fünf größten IT-Unternehmen vorrücken. Die französischen Behörden müssen noch zustimmen.

Fünf Milliarden Euro Umsatz

"Die Akquisition wäre ein Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung unserer Vision 2020, die nicht nur fünf Milliarden Euro Umsatz und 10.000 Mitarbeiter vorsieht, sondern Bechtle auch als Nummer 1 im europäischen IT-E-Commerce positioniert", sagte Vorstandschef Thomas Olemotz. Bisher kommt Bechtle auf 3,6 Mrd. Euro Umsatz und 8.600 Mitarbeiter in 14 Ländern.

Inmac Wstore verkauft unter dem eigenen Namen und unter der Marke Misco IT-Produkte online und über Vertreter an Unternehmen und Behörden. Bechtle selbst ist seit dem Jahr 2000 in Frankreich aktiv und erhofft sich Größenvorteile in der Logistik und im Einkauf. (APA, 11.7.2018)

Share if you care.