Pernsteiner Zweiter auf Kitzbüheler Horn

    9. Juli 2018, 15:38
    1 Posting

    Hinter Belgier Hermans – Hermans übernahm Gesamtführung – Zoidl büßte rund eine Minute ein

    Wien/Kitzbüheler Horn – Hermann Pernsteiner ist auf der schweren 3. Etappe der Österreich-Rundfahrt auf das Kitzbüheler Horn den Erwartungen gerecht geworden. Der Niederösterreicher aus dem Team Bahrain belegte bei der Bergankunft beim Alpenhaus den zweiten Rang und ist auch Gesamt-Zweiter. Den Tagessieg sicherte sich mit 8 Sekunden Vorsprung der Belgier Ben Hermans, der auch das Rote Trikot des Spitzenreiters übernahm.

    Riccardo Zoidl, der Rundfahrtsieger von 2013, büßte im 7,6 Kilometer langen und bis zu 23 Prozent steilen Schlussanstieg als Zwölfter und zweitbester Österreicher 1:02 Minuten ein. (APA, 9.7.2018)

    Ergebnisse der 70. Österreich-Rundfahrt vom Montag:

    3. Etappe (Kufstein – Kitzbüheler Horn/133 km): 1. Ben Hermans (BEL) Israel Cycling Academy 3:30:11 Std. – 2. Hermann Pernsteiner (AUT) Bahrain +0:09 Min. – 3. Dario Cataldo (ITA) Astana 0:15 – 4. Matteo Badilatti (SUI) Team Vorarlberg 0:25 – 5. Patrick Schelling (SUI) Team Vorarlberg, gleiche Zeit – 6. Mark Padun (UKR) Bahrain 0:35 – 7. Mark Christian (GBR) Aqua Blue 0:37 – 8. Javier Moreno (ESP) Delko Marseille 0:43 – 9. Andrej Seiz (KAZ) Astana 0:45 – 10. Giovanni Carboni (ITA) Bardiani 0:50 – 11. Ildar Arslanow (RUS) Gazprom 0:59 – 12. Riccardo Zoidl (AUT) Felbermayr Wels 1:03. Weiter: 15. Louis Meintjes (RSA) Dimension Data 1:24 – 18. Giovanni Visconti (ITA) Bahrain 2:03 – 22. Daniel Geismayr (AUT) Team Vorarlberg 2:32 – 29. Dominik Hrinkow (AUT) Hrinkow Steyr 3:47 – 33. Stephan Rabitsch (AUT) Felbermayr Wels 4:22 – 36. Markus Freiberger (AUT) Hrinkow Steyr 4:44 – 39. Marcel Neuhauser (AUT) Tirol Cycling 6:12 – 40. Marco Friedrich (AUT) Tirol Cycling 6:32.

    Gesamtwertung: 1. Hermans 11:26:33 Std. – 2. Pernsteiner +0:18 Min. – 3. Cataldo 0:26 – 4. Schelling 0:40 – 5. Badilatti, gleiche Zeit – 6. Christian 0:47 – 7. Padun 0:50 – 8. Moreno 0:58 – 9. Seiz 1:00 – 10. Carboni 1:05 – 11. Arslanow 1:04 – 12. Zoidl 1:18. Weiter: 20. Geismayr 2:47 – 28. Rabitsch 4:37 – 36. Freiberger 6:48 – 37. Hrinkow 6:51

    • Hermann Pernsteiner quält sich.
      foto: apa/expa/jfk

      Hermann Pernsteiner quält sich.

    Share if you care.