Die schönsten Strände auf Puerto Rico

    9. Juli 2018, 14:52
    1 Posting

    Hier sind sechs Beispiele für malerische Strände auf Puerto Rico, samt Aktivitäten und Unterkünften.

    Mit über 480 Kilometern Küstenlinie bietet Puerto Rico eine große Vielfalt an Stränden. Ob in der Landschaft, in der Stadt oder auf den abgeschiedenen Inseln Vieques und Culebra, jeder Strand ist einzigartig. Hier sind sechs Beispiele:

    Ponce: Caja de Muertos

    Naturliebhaber können die atemberaubende Landschaft und die Tierwelt Puerto Ricos im Naturschutzgebiet der Insel Caja de Muertos genießen, welche nur zwölf Kilometer südlich der Stadt Ponce entfernt liegt. Sie ist eine Oase für bedrohte Schildkröten, Vögel und Meerestiere.

    foto: island venture

    Die unbewohnte Insel bietet Wanderwege, Höhlen, Leuchttürme und viele einzigartige Aktivitäten, bei denen man die Seele baumeln lassen kann. Das Casita de Coro ist eine großartige Unterkunft für einen angenehmen Aufenthalt. Sie liegt nur wenige Gehminuten vom historischen Zentrum von Ponce und dem Hafen zur Fährüberfahrt entfernt.

    Vieques: Sun Bay

    Vieques ist der ideale Ort für Abenteurer. Wanderungen in der wunderschönen Landschaft haben am Tag oder auch bei Sonnenuntergang ein besonderes Flair. Außerdem darf der Besuch einer durch Biolumineszenz leuchtenden Bucht auf Puerto Rico nicht fehlen. Aufgrund von Interaktion zwischen bestimmten Wasserorganismen beginnen die Buchten nachts blau zu leuchten. Puerto Rico besitzt drei dieser seltenen Buchten.

    Metro Area: El Escambron

    Wer in der Inselhauptstadt nahe der Altstadt Old San Juan wohnen möchte, findet hier schöne Strände und Unterkünfte. Die Altstadt bietet unzählige Einkaufsmöglichkeiten und Aktivitäten am Wasser, wie Stand-up-Paddeln, Surfen und Jet-Ski fahren rund um die historische Festung El Morro. Abends zeichnet sich die Stadt und Clubszene durch fröhliche Partys am Strand aus.

    Culebra: Flamenco

    Dieser weltberühmte Strand ist für seine tollen Möglichkeiten zum Schnorcheln bekannt. Für das ultimative Erlebnis ist eine Unterwasserkamera empfehlenswert, da die Farben der Unterwasserwelt nicht nur in der Realität leuchten, sondern sich auch auf Fotos festhalten lassen. Reisende können mit einem Katamaran in Fajardo ablegen und die Insel ansteuern. Die East Island Excursions bringen Urlauber für einen Tag nach Culebra.

    foto: puerto rico tourism company

    Cabo Rojo: Boqueron

    Der ultimative Strand für ein entspanntes Picknick ist der Boquerón in Cabo Rojo. Hier kann man Zeit mit Freunden verbringen und dabei die Aussicht auf Hügel und Segelboote genießen. Diese Stadt hat ihren Namen von der rötlichen Färbung der Küstenklippen. Sie sorgen für einen Anblick, der den Betrachter begeistert. Dieses Airbnb-Unterkunft ist ein perfektes Refugium für den Besuch der Stadt und seiner Strände.

    Luquillo: Monserrate Beach

    Für einen unbeschwerten Strandtag mit Kajaks und Campingplätzen ist der Strand von Monserrate in Luquillo genau das Richtige. Er ist einer der neun Strände in Puerto Rico mit einer Blauen Flagge, welche die besondere Qualität und Sauberkeit des Ortes kennzeichnet. Der Rückzugsort für Besucher und Einheimische besticht durch sein blaues Meer, karibische Kokospalmen und den fernen Blick auf den El Yunque Regenwald. In dieser Unterkunft am Meer lässt es sich hervorragend übernachten. (red, 9.7.2018)

    Share if you care.