"The Witcher 4": Geralt-Sprecher will Ciri als Hauptrolle

    9. Juli 2018, 09:39
    66 Postings

    Sollte es eine Fortsetzung geben, wäre die Story schon aufgelegt

    Wann und ob es jemals eine weitere Fortsetzung zum Rollenspielhit The Witcher geben wird, steht in den Sternen. Doch geht es nach Doug Cockle, dem Sychronsprecher des Helden Geralt von Rivia, sollte sich Hersteller CD Projekt Red in Zukunft nicht mehr auf den Hexer, sondern auf dessen Ziehtochter Ciri fokussieren.

    "Ich habe keine Ahnung, was geplant ist, aber wenn ich CD Projekt Red wäre, würde ich The Witcher 4 machen, aber mich auf Ciri konzentrieren", sagt Cockle in einem Interview mit GameReactor.

    Hinweis in The Witcher 3

    Weshalb er gerade Ciri in der Hauptrolle sehen möchte, habe mit einem angedeuteten Erzählstrang in The Witcher 3 zu tun. "In The Witcher 3 gibt sie einen Hinweis darauf, dass Ciri andere Welten besucht. Ich denke, ein Spiel, in dem es darum geht, wie sie diese anderen Welten besucht, wäre ein cooles The Witcher 4."

    Cockles Vorstellung nach, wäre es eine aufgelegte Story für eine Fortsetzung. Bis dahin – sofern die Entwickler eines Tages zurück ins Reich der Hexer und Drachen kehren wollen – dürfte es aber auf jeden Fall noch Jahre dauern. Aktuell hat das polnische Studio alle Hände voll mit dem Sci-Fi-Abenteuer Cyberpunk 2077 zu tun. (red, 9.7.2018)

    cyberpunk 2077
    Aktuell arbeitet CD Projekt Red an Cyberpunk 2077. Sollte ein weiteres Witcher geplant sein, würde dieses also noch Jahre auf sich warten lassen.
    • Würden Sie Ciri ebenfalls gerne in der Hauptrolle sehen?
      foto: the witcher 3 / cd projekt red

      Würden Sie Ciri ebenfalls gerne in der Hauptrolle sehen?

    Share if you care.