1,4 Millionen sahen im ORF das Finish zwischen Russland und Kroatien

    8. Juli 2018, 15:46
    7 Postings

    Zum 18. Mal wurde am Samstag die Eine-Million-Zuschauer-Grenze im ORF übertroffen

    Wien – Beim letzten Akt der Viertelfinalphase wurde bei der Fußball-WM in Russland zum 18. Mal die Eine-Million-Zuschauer-Grenze bei Spielen im ORF übertroffen, schreibt der ORF in einer Aussendung.

    Das Abendspiel Russland – Kroatien sahen in der Spitze bis zu 1.476.000 Fußballfans in ORF 1, durchschnittlich waren im Elfmeterschießen 1.406.000 Zuschauerinnen und Zuschauer bei 56 Prozent Marktanteil live mit dabei. Das Nachmittagsspiel Schweden – England erreichte in der zweiten Halbzeit im Schnitt 623.000 bei 47 Prozent Marktanteil.

    Die Quoten vom Freitag

    Am Freitag erreichte das Abendspiel Brasilien – Belgien in ORF 1 bis zu 1.413.000 Fußballfans, durchschnittlich waren in der zweiten Halbzeit 1.227.000 bei 41 Prozent Marktanteil (48 bzw. 50 Prozent in den jungen Zielgruppen) live mit dabei. Das Nachmittagsspiel Uruguay – Frankreich verfolgten in der zweiten Halbzeit im Schnitt 717.000. (red, 8.7.2018)

    • Mario Mandzukic (links) gegen Mario Fernandes oder Kroatien gegen Russland.
      foto: ap/rebecca blackwell

      Mario Mandzukic (links) gegen Mario Fernandes oder Kroatien gegen Russland.

    Share if you care.