LED-Technik von Samsung soll Leinwand und Projektor im Kino ersetzen

    8. Juli 2018, 11:25
    35 Postings

    Samsung entwickelte LED-Wand namens Onyx Screen – Kinosaal in Wien wird derzeit mit der neuen Technik ausgerüstet

    Mit einer neuartigen LED-Wand für Kinos versucht der Technologiekonzern Samsung den Abschied von Leinwand und Filmprojektor einzuläuten. Die Technik soll einerseits das Bild deutlich verbessern, andererseits aber auch den Kinobetreibern neue Nutzungsmöglichkeiten verschaffen, wie der Hersteller bei einer Präsentation in Deutschland betonte.

    Funktioniert auch bei Beleuchtung

    Da der LED-Screen auch bei Beleuchtung funktioniere, könnten die Säle zum Beispiel besser für Vorträge oder auch für Computerspiel-Wettbewerbe (eSports) genutzt werden. Das Kino "Traumpalast" in Esslingen bei Stuttgart ist nach Angaben von Samsung das erste in Deutschland, das die neue Technik nutzt. In Österreich wird laut Medienberichten derzeit ein Saal im Cineplexx Wienerberg in Wien-Favoriten damit ausgerüstet. In der Schweiz verfügt das "Arena Cinemas Sihlcity Switzerland" bereits seit März über Samsungs LED-Wand. Der Prototyp ist in Seoul in Südkorea im Einsatz.

    Premiere im September

    Der rund zehn Meter lange und fünf Meter hohe Screen besteht aus 96 Einzelmodulen und verfügt über neun Millionen Pixel. Hierzulande ist die Premiere des Samsung Onyx Screens aktuell heuer im September geplant, wie eine Pressesprecherin von Cineplexx kürzlich der "Futurezone" sagte. (APA/dpa, 8.7.2018)

    • Samsung will das Kino verändern.
      foto: reuters/herman

      Samsung will das Kino verändern.

    Share if you care.