Spanische Sterneköchin Ruscalleda schließt Restaurant

6. Juli 2018, 15:08
16 Postings

Jahrelang war das Restaurant der spanischen Spitzenköchin mit drei Sternen bewertet – im Herbst soll es schließen.

Die spanische Chefköchin Carme Ruscalleda hat am Freitag angekündigt, ihr Sterne-Restaurant Sant Pau im katalanischen Sant Pol de Mar am 27. Oktober zu schließen. Es handle sich um eine "legitime, natürliche und lebenswichtige Entscheidung", sagte die 66-Jährige dem katalanischen Radiosender Rac1.

"Ich möchte diese Arbeit nicht ohne Lust und ohne Kraft machen", sagte sie. Ruscalleda ist die einzige Spanierin, deren Restaurant drei Michelin-Sterne hat – und das bereits seit 2006. Dieses Jahr hatte sie das 30-jährige Bestehen ihres Lokals gefeiert, das seinen ersten Stern 1991 bekommen hatte.

Nach der Schließung soll das Sant Pau in eine von Ruscalledas Tochter geführte Bar umgewandelt werden mit einer "Studienküche", in der die Spitzenköchin an kulinarischen Innovationen arbeitet. "Das ist nicht die Pension, das ist eine Neuerfindung der Arbeit", versicherte Ruscalleda. Außerdem bleibt ihr Restaurant in Tokio geöffnet, das immerhin zwei Michelin-Sterne hat. (APA, 6.7.2018)

Weiterlesen:

Wieso zu wenig über weibliche Spitzenköche gesprochen wird

US-Sterneköchin: Dominique Crenn kocht in Salzburg

  • Artikelbild
    foto: imago/zuma press
Share if you care.