US-Firma präsentiert Smartphone mit neun Kameras

    13. Juli 2018, 14:49
    24 Postings

    Der US-Konzern Light hat 2017 bereits eine Kompaktkamera mit 16 Linsen auf den Markt gebracht

    US-Unternehmen Light will neun Linsen in nur einem Smartphone verbauen. Diese sollen Fotos in einer Größe von bis zu 64 Megapixeln ermöglichen. Das Unternehmen verspricht, dass ihre Multi-Linsen-Technik im Vergleich zu konventionellen Kamerasystemen eine Verbesserung des Tiefeneffekts bewirkt. Zudem geht in der Konzeptstudie hervor, dass die einzelnen Linsen über unterschiedliche Brennweiten verfügen. Anschließend werden die einzelnen Fotos mit Hilfe eines Algorithmus zu einem einzigen Foto zusammengeführt.

    Gute Bilder bei schlechtem Bild

    Durch diese neuartige Technologie könne man auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Ergebnisse erzielen, so der Kamerahersteller. In einem Bericht der Washington Post heißt es, dass der chinesische Konzern Foxconn den Kamerahersteller Light finanziell unterstützt. Genauere Angaben bezüglich eines Veröffentlichungstermins liegen jedoch noch nicht vor.

    Kompaktkamera Light L16

    Bereits im Jahr 2017 hat das Unternehmen die Kompakt-Kamera "Light L16" mit 16 Linsen auf den Markt gebracht. Die Linsen operieren mit drei verschiedenen Brennweiten und sollen die Funktionsweise eines großen Objektivs erfüllen. Zudem verfügt die Kamera über einen optischen Fünffach-Zoom. Der Preis liegt bei 1.950 US-Dollar. Wie viel ein Smartphone mit der Multi-Linsen-Technik von Light kosten wird, ist bis dato noch nicht bekannt. (mapa, 13.07.2018)

    • Light will nun auch bei Smartphones insgesamt neun Kameras verbauen, die gemeinsam ein Bild ergeben.
      foto: light

      Light will nun auch bei Smartphones insgesamt neun Kameras verbauen, die gemeinsam ein Bild ergeben.

    Share if you care.